Blog Autorinnen und Autoren

Ralf Ohnmacht

Ein Maschinenbau-Studium ist nur eine der vielen Qualifikationen, die Ralf Ohnmacht für einen Einsatz als Logistiker mit Ärzte ohne Grenzen prädestinieren. Der sportliche Tiroler ist auch Spezialist auf dem Gebiet der Bioenergie und designt und produziert Biwaks für Bergnotfälle. Eine sehr wichtige Erfahrung waren für Ralf Ohnmacht acht Monate, die er in einem selbst konstruierten Wagen in verschiedenen Ländern Afrikas verbracht hat. Diese Zeit war für ihn mit ein Grund sich nun bei Ärzte ohne Grenzen zu bewerben.

zu den Artikeln von Ralf Ohnmacht

Tanja Rau

Die Niederösterreicherin Tanja Rau absolvierte ihren Turnus am Landesklinikum Baden-Mödling und ist seit 2010 als Ärztin und Flugrettungsärztin tätig. Eine einmonatige Reise nach China erweckte ihr Interesse für die Akupunktur.

zu den Artikeln von Tanja Rau

Michael Rösch

Die Gründe des Vorarlberger Chirurgen, sich für einen freiwilligen Hilfseinsatz bei Ärzte ohne Grenzen zu bewerben, sind die gleichen wie für seine Entscheidung zum Medizinstudium vor mehr als 20 Jahren: Er möchte Probleme lösen, leidenden Menschen helfen und Ungerechtigkeiten nicht hinnehmen.

Die Erfahrung, in einem anderen kulturellen Kontext zu arbeiten, machte der Vater dreier erwachsener Kinder vor seinem ersten Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen bereits während eines freiwilligen Arbeitsaufenthaltes in einem Krankenhaus in Jemen.

zu den Artikeln von Michael Rösch

Sonja Schleser

Im März 2011 hat Sonja Schleser in der Administration bei Ärzte ohne Grenzen begonnen. Nach dem Abschluss ihrer Studien Publizistik- und Kommunikationswissenschaften sowie Anglistik- und Amerikanistik übernahm sie von Oktober 2012 bis Februar 2015 die Position als Association Officer und Vorstandsassistentin für Ärzte ohne Grenzen Österreich. Im Jahr 2014 war sie auf ihrem ersten Auslandseinsatz im Bereich der Gesundheitsaufklärung im Südsudan.

Blog von Sonja Schleser über ihren Einsatz im Südsudan:

zu den Artikeln von Sonja Schleser

Vera Schmitz

Vera Schmitz hat die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester in ihrer Heimat Deutschland absolviert – seit 2009 lebt und arbeitet sie in Wien. Nach ihrem Abitur war sie als Au-Pair in Frankreich und war auf ihrem ersten humanitären Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen im Südsudan. Dort arbeitete sie in einem Krankenhaus in einem Flüchtlingslager. An Ärzte ohne Grenzen schätzt sie die Neutralität und die

zu den Artikeln von Vera Schmitz

Bernadette Schober

Einsätze:

  • Kenia, November 2019 - Jänner 2020
  • Jordanien, Mai 2018 - Jänner 2019
  • Jemen, März 2017 - Jänner 2018
  • Südsudan, März 2016 - Dezember 2016
  • Tansania, August 2015 - Dezember 2015
  • Südsudan, September 2014 - März 2015
zu den Artikeln von Bernadette Schober

Laura Spannocchi

Laura Spannocchi stammt aus Wien und ist seit 2009 bei Ärzte ohne Grenzen Österreich tätig. Sie betreut derzeit in der Personalabteilung als HR Recruitment Officer neue Einsatzkräfte, zuvor verantwortete sie das HR Marketing. Sie ist ursprünglich diplomierte Krankenschwester und studierte außerdem Romanistik sowie Kultur- und Sozialanthropologie. Erste Auslandserfahrungen sammelte sie bei karitativen Organisationen in Rumänien und Guatemala, bis sie selbst als Einsatzkraft mit Ärzte ohne Grenzen in der Demokratischen Republik Kongo und in Kamerun tätig war.

zu den Artikeln von Laura Spannocchi

Barbara Trattnig

Barbara Trattnig aus Wien ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester. Sie absolvierte ihr Studium mit Schwerpunkt Patientenedukation und Pflegeentwicklung und ist bei Ärzte ohne Grenzen als Leiterin der Pflegeaktivitäten im Einsatz. Sie war bereits im Jahr 2009 für sieben Monate in Südamerika unterwegs und arbeitete während dieser Zeit bei einem Sozial-Projekt in Ecuador. Diese Zeit war eine prägende Zeit , die sie nicht missen möchte und immer wiederholen würde. Auch heute noch widmet sie sich in ihrer Freizeit gerne Reisen, Sport und dem Kennenlernen neuer Kulturen.

zu den Artikeln von Barbara Trattnig

Ursula Wagner

Ursula Wagner hat sich bereits während ihres Studiums der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien auf medizinische Anthropologie und Gender-Themen spezialisiert. Danach absolvierte sie an der Universität Amsterdam das Masterstudium „Medical Anthropology“. Im Rahmen dessen führte sie eine Feldforschung zur Zusammenarbeit von biomedizinischem Gesundheitspersonal und traditionellen Hebammen in Guatemala durch.

zu den Artikeln von Ursula Wagner

Yasmin Weber

Yasmin Weber stammt aus Wien und ist Allgemeinmedizinerin in Ausbildung zur Kinderärztin. Sie hat auch bereits ihr Tropendiplom in Großbritannien sowie ein Notarztdiplom absolviert. Während ihres Studiums verbrachte sie ein Auslandssemester in Ungarn; ein Praktikum führte sie für drei Monate nach Russland und ein Volontariat für neun Monate nach Guatemala. Später war sie als Dolmetscherin (Russisch und Farsi) in der Flüchtlingsberatung tätig.

zu den Artikeln von Yasmin Weber

Cornelia Welte

Die junge Krankenschwester Cornelia Welte weiß schon seit langer Zeit, dass sie ihre Fähigkeiten dort einsetzen möchte, wo die Menschen ihrer Hilfe am dringendsten bedürfen, in den Krisenregionen dieser Welt. Im Hôpital Protestant de Ngaoubéla in Kamerun hat sie auch schon erste berufliche Erfahrungen in einer solchen Region sammeln können. Vor ihrem ersten Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen war die Vorarlbergerin im Kaiser-Franz-Josef-Spital in Wien tätig, wo sie in der Abteilung Infektions- und Tropenmedizin arbeitete.

zu den Artikeln von Cornelia Welte

Henric Wietheger

Henric hat journalistische Wurzeln und ist in der digitalen Kommunikation gewachsen. Der gebürtige Recklinghäuser (DE) lebt seit 2008 in Österreich. Seitdem war er unter anderem Redakteur beim ORF Fernsehen, Consultant für eine der größten Digitalagenturen Wiens und Digitalisierungsreferent im Team der Nationalratsabgeordneten Stephanie Cox . In seiner Funktion als Social Media Manager bringt Henric den ÖsterreicherInnen die Arbeit, Erlebnisse und Gefühle der Menschen im Feld spürbar nah.

zu den Artikeln von Henric Wietheger

Christina Wultsch

Allgemeinmedizinerin Christina Wultsch stammt aus Kärnten und ist am Landeskrankenhaus in Villach im Bereich Anästhesie und Intensivmedizin tätig. Sie hat zahlreiche Zusatzausbildungen wie ein Zertifikat in Traumatherapie, das Diplom für Tropenmedizin, das ÖAK-Diplom für Notfallmedizin und weitere absolviert.

zu den Artikeln von Christina Wultsch

Benjamin Zessner-Spitzenberg

Benjamin Zessner-Spitzenberg, geboren 1985 in Wien, ist seit 2017 bei Ärzte ohne Grenzen tätig. Als Ansprechperson für Fragen zu Testamentsspenden organisiert er jährlich mehrere Veranstaltungen, bei den Notare und Notarinnen juristische Fragen zu Testamentserstellung, Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht beantworten. Benjamin absolvierte Studien zum Thema Nachhaltigkeit an verschiedenen Universitäten. Die ersten Berührungspunkte zum Thema Erbrecht hatte er, als er in einem Notariat angestellt war um u.a. Verlassenschaften abzuwickeln.

zu den Artikeln von Benjamin Zessner-Spitzenberg

Seiten

Teilen

Vervielfältigen