Eva Hosp10.04.2013

Kampf gegen Chagas: Das Projekt von Ärzte ohne Grenzen

0 Kommentare

Seit 2010 ist Ärzte ohne Grenzen in Paraguay im Kampf gegen diese Krankheit im Einsatz.


© Eva Hosp/MSF

In zehn Gesundheitseinrichtungen in Boquerón wurde gemeinsam mit den Gesundheitsbehörden Gesundheitspersonal aus- und weitergebildet. Das regionale Bezirksspital in Mariscal Estigarribia wird ebenso von Ärzte ohne Grenzen unterstützt wie ländliche Gesundheitszentren in Boquerón. Ende des Jahres soll das Projekt an das Gesundheitsministerium übergeben werden. Bis dahin haben die Teams noch viele lange Fahrten im Geländewagen vor sich.

Kommentar verfassen

* Diese Angabe wird benötigt.

Teilen

Vervielfältigen

Mehr von Eva Hosp