Hanna Spegel26.02.2014

Neue DIAGNOSE: 20 Jahre Ärzte ohne Grenzen Österreich

2 Kommentare

1994 gründete eine kleine engagierte Gruppe die österreichische Sektion von Ärzte ohne Grenzen. Mehr über die ersten Schritte, Meilensteine und zukünftige Herausforderungen in der neuen Ausgabe unseres Magazins DIAGNOSE.

"Als vor 20 Jahren mein Kollege Clemens Vlasich in Wien ein Büro von Médecins Sans Frontières gründete, ahnte noch keiner, dass daraus einmal eine der größten Spendenorganisationen in Österreich werden würde", so Dr. Reinhard Dörflinger, Präsident von Ärzte ohne Grenzen Österreich.

Die neue Ausgabe der DIAGNOSE widmet sich anlässlich des 20-Jahr Jubiläums den Anfängen der österreichischen Sektion: Die ersten MitarbeiterInnen und "Helfer der ersten Stunde" erinnern sich an prägende Erlebnisse während ihren Einsätzen, die doppelseitige Chronologie bietet einen Überblick der wichtigsten Meilensteine, und ein Interview mit Clemens Vlasich, Arzt und Gründer von Ärzte ohne Grenzen Österreich, zeigt seine persönliche Motivation und die ersten Schritte der Organisation:


1994: Gründer Clemens Vlasich mit einer frühen Informationsbroschüre, noch mit altem Organisationslogo (c) MSF

Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer bis zur Unternehmensberaterin Antonela Mei-Pochtler gratulieren zum Jubiläum.

Auch zahlreiche Zahlen & Fakten bieten Eindrücke der Entwicklung der Organisation - wie u.a. die Statistik der entsandten Einsatz-MitarbeiterInnen zeigt:


1.376 Einsätze wurden seit 1994 über das Wiener Büro von Ärzte ohne Grenzen abgewickelt. Im Jahr 2013 haben 126 EinsatzmitarbeiterInnen insgesamt 642 Einsatzmonate geleistet.

Weiters sind aktuelle Meldungen aus unseren Einsatzländern nachzulesen, unter anderem unsere Notfall-Aktivitäten in der Zentralafrikanischen Republik, die schwierige Situation für hunderttausende Vertriebene im Südsudan und das Engagement von Ärzte ohne Grenzen für leistbare Medikamente im Rahmen der "MSF Access" Kampagne.

Mehr darüber in der Online-Version der aktuellen Ausgabe:

Die Ausgabe 01/2014 der DIAGNOSE ist ab sofort online abrufbar und im kostenlosen Abo zu bestellen via www.aerzte-ohne-grenzen.at/diagnose!

Tags: 
Diagnose

Kommentare

Dumitru Petre
Am informatii partiale despre activitatea MSF. Peste citeva zile trimit CV-ul si toate actele ce dovedesc activitea mea pentru a participa laactivitatile specifice MSF. Sint in evidenta dumneavoastra. Pe curind.
victoria.zedlacher
Dear Dumitru Petre, thank you very much for your message. We are looking forward to receive your application.

Kommentar verfassen

* Diese Angabe wird benötigt.

Teilen

Vervielfältigen

Mehr von Hanna Spegel

Seiten