Hanna Spegel25.02.2016

Neue "Diagnose": Innovationen für unsere Hilfseinsätze

0 Kommentare

Wie können Innovationen dabei helfen, Leben zu retten? Das beantwortet ein umfangreicher Schwerpunkt in der neuen Ausgabe unseres Magazins "Diagnose":

 

 

Weiters berichtet ein junger syrischer Arzt über seine Flucht nach Österreich - denn auch wenn er immer wieder versuchte, in seinem Heimatland zu helfen, wurde er von der entsetzlichen Gewalt gezwungen, zu fliehen. Heute lebt er in Oberösterreich und arbeitet freiwillig in einem Krankenhaus sowie bei der Flüchtlingsbetreuung. Außerdem wir zeigen Bilder der Hoffnung aus dem Gebiet der Ebola-Epidemie in Westafrika und stellen unsere neue Petition für bezahlbaren Impfstoff vor. Die Medizinanthropologin Doris Burtscher aus der Evaluations-Abteilung von Ärzte ohne Grenzen in Wien berichtet über ihre Studie zum Thema Antibiotika-Resistenzen in Afghanistan, und Krankenschwester Eleonore Bauer schickt eine Email aus Berbérati, wo sie in einem Ernährungszentrum arbeitet.

Die Ausgabe 1/2016 der "Diagnose" steht ab sofort online und unter Publikationen zum Download bereit.

Sie möchten das Magazin kostenlos direkt in Ihren Postkasten bekommen? Einfach hier abonnieren!

Kommentar verfassen

* Diese Angabe wird benötigt.

Teilen

Vervielfältigen

Mehr von Hanna Spegel

Seiten