Paraguay

Chagas in Paraguay: „Habt keine Angst!“ - Fotoreportage

Chagas gehört zu den vergessenen Krankheiten dieser Welt. Unbehandelt kann sie tödlich verlaufen. Sie betrifft zwischen acht und zehn Millionen Menschen, die meisten von ihnen leben in Lateinamerika. In der Region Chaco in Paraguay behandelt Ärzte ohne Grenzen Menschen in abgelegenen Gebieten. International kämpft Ärzte ohne Grenzen für die Verbesserung der Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten und setzt sich für mehr Forschung und Entwicklung ein.

Teilen

Vervielfältigen