HIV/Aids

HIV/Aids zählt weltweit zu den fünf häufigsten Todesursachen. Durch die Schwächung des Immunsystems kommt es zu Begleiterkrankungen wie z.B. Tuberkulose, die unbehandelt zum Tod führt.

Neben der Behandlung gehört Vorbeugung zu den wichtigsten Aufgaben im Kampf gegen die Pandemie. Auch wenn die Übertragungswege vielfach bekannt sind, ist es weltweit nach wie vor eine Herausforderung, Menschen davon zu überzeugen, dass HIV/Aids jeden treffen kann und jede(r) sich selbst schützen muss. In den Einsatzgebieten von Ärzte ohne Grenzen ist es ganz besonders wichtig, kulturell angepasste Informationskampagnen zu starten. HIV/Aids hängt stark mit dem Thema Sexualität zusammen und es ist sehr wichtig zu berücksichtigen, ob und wie in einem Kulturkreis darüber gesprochen werden darf.

Details zur Krankheit und unseren Hilfsprogrammen findest du hier:

Vervielfältigen