Cooles Reiseunternehmen unterstützt Ärzte ohne Grenzen

„Beim Reisen nicht nur andere Kulturen kennenzulernen, sondern auch seinen eigenen Weg zu finden“ das ist beim Unternehmen Cooltours maßgeblich.

„Unser Ziel ist es unter anderem durch bestens geschulte Mitarbeiter unseren Kunden Reisen und Veranstaltungen anzubieten, die das Leben bereichern. Es geht nicht nur darum wo hinzufahren und etwas zu konsumieren, sondern neue Eindrücke aufzunehmen und sich selbst auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. Weg vom Alltag fällt es den meisten Menschen leichter sich auf neue Dinge einzulassen“, das möchte Heinrich Hochegger, Geschäftsführer von Cooltours, seinen Kunden näher bringen. Diese Nachhaltigkeit leben er und sein Team tagtäglich selber:  sie agieren human, wertschätzend, ökologisch und  tragen zu einer wertorientierten Gesellschaft bei. Jeder der sie kennt, weiß, dass ihnen diese Haltung am Herzen liegt.

In die entlegensten Regionen der Welt reisen die Einsatzmitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen. Dorthin wo es keine medizinische Grundversorgung gibt. „In kritischen Gegenden zu helfen, wo sich sonst keiner mehr hin traut. Das ist für mich die zentrale Idee und mir als Unternehmer ist es auch ein wichtiges Anliegen dort zu helfen.“ Seit rund sechs Jahren unterstützt Cooltours mit regelmäßigen Spenden die weltweiten Hilfseinsätze. „Das gehört zum nachhaltigen Denken dazu, unserer Firma geht es gut. Es ist eigentlich auch ein ganz pragmatischer Grund. Am Ende des Jahres sieht man wie das Geschäftsjahr verlaufen ist und wir leisten als Unternehmen unseren Beitrag. Wir leben in einer Welt, wo wir alle zusammen gehören, niemand soll ausgeschlossen werden von Wohlstand, Glück oder Gesundheit. Wenn Weihnachten dafür der Zeitpunkt ist, dann passt das.“
 

Vervielfältigen

Ihre Spende kommt an

Spendensiegel

Österreichisches Spendengütesiegel 05103

Ärzte ohne Grenzen Österreich trägt als einer der ersten Vereine das österreichische Spendengütesiegel. Es bestätigt den sachgemäßen und wirtschaftlichen Umgang mit unseren Spenden sowie deren nachprüfbare Standards bei der Verwaltung.