Vortrag

„Erbrecht, Testamentsgestaltung & Vorsorgevollmacht“ im GrazMuseum

20. 09.
Vortrag
Graz
© Gabriele François Casini/MSF

Vortrag: „Erbrecht, Testamentsgestaltung & Vorsorgevollmacht“

im Rahmen der österreichweiten „Woche des guten Testaments“ lädt Ärzte ohne Grenzen zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung rund um das neue Erbrecht ein.

Der Nachmittag beginnt mit der Möglichkeit einer kostenlosen Führung durch die aktuelle Ausstellung des GrazMuseums „360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt“. Im Anschluss informiert die Grazer Notarin Dr. Astrid Leopold über alle Änderungen im Erbrecht, die Anfang 2017 in Kraft traten. Nach dem Vortrag gibt es bei einem kleinen Buffet die Möglichkeit individuelle Fragen an die Erbrechts-Expertin zu stellen. Wir würden uns freuen, Ihnen bei dieser Gelegenheit auch mehr über die, von Ihnen ermöglichten, Einsätze von Ärzte ohne Grenzen zu erzählen.

Programm

17:00: Führung durch die Ausstellung „360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt“

18:00: Vortrag von Notarin Dr. Astrid Leopold

im Anschluss: Buffet

Warum widmen wir uns diesem Thema?

Immer wieder schreiben uns Spenderinnen und Spender, dass sie unsere Einsätze auch mit einem Vermächtnis unterstützen möchten. Mit einem rechtsgültigen Testament können Sie nicht nur Ihre Liebsten, Familie und Freunde berücksichtigen, sondern dazu beitragen, auch in Zukunft Leben zu retten und Leid zu lindern. Aufgrund des großen Interesses zu diesem Thema organisieren wir österreichweit Infoveranstaltungen.

Sie wollen teilnehmen? Wir bitten um Ihre Anmeldung

Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis spätestens Mittwoch, 19. September telefonisch unter 0800 246 292 (gebührenfrei) oder per E-Mail [email protected] an. Ihre Teilnahme ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Programm

Programm

Programm

17:00: Führung durch die Ausstellung „360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt“

18:00: Vortrag von Notarin Dr. Astrid Leopold

im Anschluss: Buffet

Anmeldung

Anmeldung

Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis spätestens Mittwoch, 19. September telefonisch unter 0800 246 292 (gebührenfrei) oder per E-Mail [email protected] kostenlos und unverbindlich an.

 

Vervielfältigen