Aktion

Weltweiter Gedenktag für die Opfer von Kundus

03. 11.
Aktion
Wien
© Andrew Quilty

Ein Monat nach den Anschlägen auf das Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Kundus lädt die Organisation zu einem weltweiten Gedenktag:

#IndependentInvestigation #Kunduz

In der Nacht zum 3. Oktober wurde ein Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Kundus im Norden Afghanistans von einer Serie von Luftangriffen getroffen. Dabei wurden mindestens 30 Menschen getötet, darunter mindestens dreizehn MitarbeiterInnen und zehn PatientInnen. 27 MitarbeiterInnen wurden verletzt, zudem viele PatientInnen und Pflegende. Das Krankenhaus wurde zerstört. Es war das einzige in der Region, in dem chirurgische Eingriffe vorgenommen werden konnten. Jetzt bleiben Hunderttausende Menschen ohne dringend benötigte chirurgische Notversorgung.

Kundus Meme Chirurgie

Am 3. November - ein Monat nach dem Angriff - gedenken wir unserer MitarbeiterInnen und PatientInnen, die bei dem unentschuldbaren Angriff ihr Leben verloren haben. Wir gedenken auch der Bevölkerung, die fortan keinen Zugang zu medizinischer Versorgung mehr hat, und all jener, die weiterhin tagtäglich unter ähnlich dramatischen Bedingungen für Ärzte ohne Grenzen arbeiten. 

Wann:

Dienstag, 3. November um 16:30 Uhr
Treffpunkt 15:45 Uhr

Wo:

Karlsplatz Wien
Brunnen zwischen Resselpark und Karlskirche

Event auf Facebook

Mit einer Online-Petition fordert Ärzte ohne Grenzen eine unabhängige Untersuchung der Vorfälle - bereits mehr als 300.000 Menschen unterstützen die Forderung:

Bitte jetzt Petition unterzeichnen!

Vervielfältigen