Online-Event: COVID-19 in Afrika (EN)

18. 06.
Online

Die Reaktion Afrikas auf das Coronavirus scheint auf den ersten Blick bemerkenswert: Entscheidende und schnelle Maßnahmen haben in vielen Ländern die Kurve der Neuinfektionen abgeflacht. Experten und Expertinnen fragen sich jedoch, ob die verfügbaren Daten die Realität vor Ort widerspiegeln. Das Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) veranstaltet ein englischsprachiges Online-Event zum Thema "Economic Interests in the Shadow of the Pandemic". Mit dabei ist unser humanitärer Berater Marcus Bachmann.

Bei der Diskussion stehen folgende Fragen im Fokus:

  • Wie ist die aktuelle Situation bezüglich der COVID-19-Pandemie in den afrikanischen Regionen?
  • Wie glaubwürdig sind die verfügbaren COVID-19-Daten?
  • Welche neuen Strategien verfolgt das Africa Centre for Disease Control and Prevention (Africa CDC) - die wichtigte afrikanische Gesundheitseinrichtung?
  • Sind (WTO-) Handelsregime voreingenommen, die Pharmaindustrie zu unterstützen, anstatt den Zugang zu Medikamenten für alle zu sichern?

 

Wann: Donnerstag, 18. Juni 2020, 17-18.30 Uhr (CEST)

Wie anmelden: entweder direkt hier per Link "zur Anmeldung" oder selber eine Anmeldungs-Mail an [email protected] schicken (bitte auf englisch).

Zur Anmeldung

 

Vervielfältigen