FAQ Standwerbung

  • Standwerbung - Allgemein

    Welches Anstellungsverhältnis haben Campaigner und Campaignerinnen bei Ärzte ohne Grenzen?

    Alle unsere Campaigner und Campaignerinnen haben für die Dauer der Kampagne eine direkte Anstellung bei Ärzte ohne Grenzen Österreich. Die Verträge werden auf Vollzeit- oder Teilzeitbasis ausgestellt, was gleichzeitig bedeutet du hast vollen Versicherungsschutz (Kranken-, Unfall-, Pensions- und Arbeitslosenversicherung).
    Ein anderes Arbeitsverhältnis, wie selbständig /auf eigene Rechnung oder geringfügig, ist bei uns nicht möglich. 

    Wie bleiben wir in Kontakt nach der Kampagne?

    Nach deiner ersten Kampagne gibt es ein ausführliches Feedbackgespräch bei dem du einerseits deine Erfahrungen mit uns teilen kannst und andererseits eine Einschätzung deiner Arbeit von uns bekommst. 
    Über die nächsten Kampagnen wirst du zeitnah von uns informiert und auch während der kampagnenfreien Zeit wirst du zu einzelnen Events, Trainings oder Stammtischen von uns eingeladen. Zudem bekommt ihr als Mitarbeitende von Ärzte ohne Grenzen Einladungen zu unserer Weihnachtsfeier, Debriefings von Einsatzmitarbeitenden und sonstigen internen Veranstaltungen. 

    Wie häufig ist die Mitarbeit bei Ärzte ohne Grenzen möglich?

    Sooft du verfügbar bist. Wir touren mehrmals im Jahr in den Ferien (Sommer, Semester, Ostern) mit unserer Stand- und Türwerbung quer durch Österreich. Im Frühjahr und Herbst sind wir auch tageweise in unterschiedlichen Städten (meist in Wien) unterwegs.

    Wie und wann wird das Gehalt gezahlt?

    Das Grundgehalt wird am Monatsende auf dein Konto überwiesen. Die weiteren Zusatzleistungen, wie Bonus und Verpflegungsgeld, werden am Ende des Folgemonats überweisen. 

  • Standwerbung - Bewerbung

    Wie werden Campaigner und Campaignerinnen auf ihre Arbeit für Ärzte ohne Grenzen vorbereitet?

    Unser 2,5 tägiges Kommunikationstraining liefert eine ganz wichtige Basis für die Arbeit als Campaigner und Campaignerin. Du bekommst Einblicke in unsere internationale Organisation und die lokale Struktur in Österreich. Du erfährst viel Wissenswertes über unsere medizinische Nothilfe in den Einsatzgebieten und über aktuelle Themen. Wir üben gemeinsam konkrete Gesprächssituationen und schulen dein Kommunikationstalent. Wir bieten dir auch die Möglichkeit, selbst aktiv in die Rolle eines Campaigners oder einer Campaignerin zu schlüpfen und so praktische Erfahrungen zu sammeln.
    Darüber hinaus gibt es eine Wiederholung des Gelernten am ersten Tag deiner Kampagne. Auch während der Kampagne wirst du von der Teambetreuung mit wertvolle Tipps, Coachings und Trainings unterstützt. 
  • Standwerbung - Während der Kampagne

    Was passiert bei Startschwierigkeiten als CampaignerIn?

    Du wirst durch das Kommunikationstraining bestmöglich auf die Arbeit vorbereitet. Diese Ausbildung ist sehr wichtig, da so eine konstant hohe Qualität der Arbeit sichergestellt werden kann.  
    Tauchen doch Unsicherheiten auf, haben wir immer ein offenes Ohr: Erste Anlaufstelle ist für dich deine Teamleitung. Es gibt auch während der Kampagne die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Gespräche zu üben und Informationen nachzulesen und zu lernen. Darüber hinaus bekommt ihr Unterstützung von der Teambetreuung, die gerne auf individuelle Probleme eingeht. 

    Wie erkennt man uns?

    Ärzte ohne Grenzen stellt Jacken und T-Shirts mit eindeutig erkennbarem Logo zur Verfügung. Zusätzlich müssen während der Arbeitszeit immer Ausweise mit der jeweiligen MitarbeiterInnen-Nummer und Foto getragen werden. Auf der Straße sind wir durch unsere Pavillons, Tische und Roll-Ups eindeutig erkennbar. An der Haustür tragen unsere Campaigner und Campaignerinnen zusätzlich Rucksäcke mit dem Logo von Ärzte ohne Grenzen. Alle Materialien von Ärzte ohne Grenzen dürfen nur während der Arbeitszeit getragen und verwendet werden! 

    Wie läuft eine Kampagne ab?

    Die Kampagnen werden direkt von Ärzte ohne Grenzen geplant, organisiert und durchgeführt. Unsere dreiwöchigen Reisekampagnen finden bis zu viermal im Jahr statt. Meistens im Februar, zu Ostern und in den Sommermonaten Juli bis September. Zu bestimmten Zeiten gibt es auch die Möglichkeit tageweise in den großen Städten, meist Wien, zu arbeiten. Die genauen Termine werden immer aktuell auf unserer Homepage veröffentlicht. Unsere Standwerbung findet österreichweit an belebten Plätzen, in Einkaufszentren oder in Krankenhäusern statt. Im Rahmen der Türwerbung besuchen wir nicht nur große Städte, sondern auch kleinere Orte und Gemeinden.
    Das Kampagnenteam wohnt gemeinsam in einer Ferienwohnung, von der die verschiedenen Standplätze oder Regionen täglich angefahren werden. Wir stellen den Teams für die Kampagne Mietautos zur Verfügung, die in Wien übernommen und zurückgegeben werden.

    Wie setzt sich ein Team zusammen?

    Ein Team besteht immer aus einer Teamleitung und mindestens 3 bis 7 Campaigner und Campaignerinnen. Wir achten immer auf ein ausgewogenes Verhältnis von neuen und erfahrenen Teammitgliedern. Die Teamleitung übernimmt zusätzliche organisatorische Aufgaben, koordiniert die Teammitglieder und hat stets ein offenes Ohr für Fragen. Darüber hinaus gibt es eine Teambetreuung, die für eine Region verantwortlich ist und in enger Abstimmung mit der Teamleitung und dem Ärzte ohne Grenzen Büro in Wien steht. Die Teambetreuung unterstützt die Teamleitung und kann während der Arbeit mit nützlichen Tipps unterstützen.