Fragen & Antworten zum Datenschutz

Was sind personenbezogene Daten?

Unter personenbezogenen Daten sind Informationen zu verstehen, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Darunter fällt zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden, gehören nicht dazu. Wenn Sie Ärzte ohne Grenzen spenden möchten, Infomaterial bestellen oder eine Bewerbung abgeben möchten, fragen wir Sie nach bestimmten personenbezogenen Daten.

Wie nutzt Ärzte ohne Grenzen e. V. Ihre Daten?

Ärzte ohne Grenzen e. V. verwendet Ihre Daten stets nur anhand des jeweils zuzuordnenden Zweckes - also zweckgebunden - oder soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung geben.

Gibt Ärzte ohne Grenzen e. V. personenbezogene Daten an Dritte weiter?

Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre explizite Einwilligung grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Eine Weitergabe an Partnersektionen im internationalen Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen e. V. - oder andere in der Einwilligungserklärung genannte Dritte - erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen und Nutzung unserer Dienste beauftragen wir ggf. Dienstleister. Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

Besteht ein Auskunftsrecht?

Natürlich haben Sie jederzeit einen Anspruch darauf zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern. Dazu wenden Sie sich bitte an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten von Ärzte ohne Grenzen e. V.

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist ein Datensatz, der auf Ihrer Festplatte abgelegt werden kann. Dieser Datensatz wird von dem Webserver, mit dem Sie über Ihren Browser (z. B. Firefox, Internet Explorer) eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und dann an Sie gesendet. Die meisten Browser sind zurzeit standardmäßig so eingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies abgelehnt oder vor ihrer Speicherung bestätigt oder abgewiesen können.

Erhebt Ärzte ohne Grenzen e. V. statistische Informationen?

Um unseren Internetauftritt technisch und gestalterisch zu verbessern, sammeln wir statistische Informationen, z. B. die Besucherzahl jeder Seite. Aufgezeichnet werden beispielsweise der benutzte Rechner- und Browsertyp oder das Zugriffsdatum. Diese Informationen enthalten keinen Personenbezug und werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet.

Wie überträgt Ärzte ohne Grenzen e. V. überlassene Daten?

Alle personenbezogenen Daten in Spenden-, Bestell- und Bewerbungsformularen werden zu jedem Zeitpunkt verschlüsselt übertragen. Zugriffe über das Hypertext-Transfer-Protokoll (HTTP) sind mit einer Secure-Sockets-Layer (SSL) Verbindung gesichert, falls personenbezogene Daten übermittelt werden. Der Datentransfer zwischen dem Webserver und dem internen Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen e. V. wird generell verschlüsselt abgewickelt. Hiervon ausgenommen sind Datenübertragungen, die zur Erfüllung ihres Zweckes nur unverschlüsselt, z. B. per E-Mail erfolgen können, etwa zum Weiterempfehlen einer Seite an Freunde und Bekannte.

Wie nutzt Ärzte ohne Grenzen Ihre Daten?

Ärzte ohne Grenzen verwendet Ihre Daten stets nur anhand des jeweils zuzuordnenden Zweckes - also zweckgebunden - oder soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung geben.

Wie überträgt Ärzte ohne Grenzen überlassene Daten?

Alle personenbezogenen Daten in Spenden-, Bestell- und Bewerbungsformularen werden zu jedem Zeitpunkt verschlüsselt übertragen. Zugriffe über das Hypertext-Transfer-Protokoll (HTTP) sind mit einer Secure-Sockets-Layer (SSL) Verbindung gesichert, falls personenbezogene Daten übermittelt werden. Der Datentransfer zwischen dem Webserver und dem internen Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen wird generell verschlüsselt abgewickelt. Hiervon ausgenommen sind Datenübertragungen, die zur Erfüllung ihres Zweckes nur unverschlüsselt, z.B. per E-Mail erfolgen können, etwa zum Weiterempfehlen einer Seite an Freunde und Bekannte.

Gibt Ärzte ohne Grenzen personenbezogene Daten an Dritte weiter?

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Eine Weitergabe an Partnersektionen im internationalen Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen - oder andere in der Einwilligungserklärung genannte Dritte - erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen und Nutzung unserer Dienste beauftragen wir ggf. Dienstleister. Diese Dienstleister werden durch Ärzte ohne Grenzen sorgfältig ausgesucht und vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

Habe ich ein Auskunftsrecht?

Natürlich haben Sie jederzeit einen Anspruch darauf zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern. Dazu wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Ärzte ohne Grenzen. Lesen Sie dazu bitte die Seite Ansprechpartner für den Datenschutz.

Was sind personenbezogene Daten?

Unter personenbezogenen Daten sind Informationen zu verstehen, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Darunter fällt zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden, gehören nicht dazu. Wenn Sie Ärzte ohne Grenzen spenden möchten, Infomaterial bestellen oder eine Bewerbung abgeben möchten, fragen wir Sie nach bestimmten personenbezogenen Daten.

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrer Festplatte abgelegt werden kann. Dieser Datensatz wird von dem Webserver, mit dem Sie über Ihren Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer) eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und dann an Sie gesendet. Die meisten Browser sind zur Zeit standardmäßig so eingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies abgelehnt oder vor ihrer Speicherung bestätigt oder abgewiesen können.

Erhebt Ärzte ohne Grenzen statistische Informationen?

Um unseren Internetauftritt technisch und gestalterisch aktuell halten zu können, sammeln wir statistische Informationen, z.B. die Besucherzahl jeder Seite. Aufgezeichnet werden beispielsweise der benutzte Rechner- und Browsertyp oder das Zugriffsdatum. Diese Informationen enthalten keinen Personenbezug und werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet.

Setzt Ärzte ohne Grenzen Cookies ein?

Ärzte ohne Grenzen nutzt im Normalfall keine Cookies. Bei bestimmten wenigen Aktionen wird allerdings ein sogenannter Session-Cookie aktiviert, etwa um sicherzustellen, dass ein Besucher eine Kreditkartenspende nicht versehentlich doppelt ausführen kann. Dieser Cookie wird nicht dauerhaft gespeichert und verfällt, sobald Sie das Browserfenster schließen. Sollten Sie Cookies in Ihrem Browser deaktiviert haben, können Sie trotzdem alle Funktionen der Website vollständig nutzen. Ärzte ohne Grenzen speichert keine personenbezogenen Daten in Cookies.

Setzt Ärzte ohne Grenzen JavaScript oder ActiveX ein?

JavaScript wird auf der Internetseite von Ärzte ohne Grenzen an verschiedenen Stellen eingesetzt, dies vor allem um die Navigation für Besucher bequemer zu gestalten. ActiveX wird von Ärzte ohne Grenzen nicht genutzt.

Vervielfältigen