Für Hinterbliebene

Der Tod eines geliebten Menschen ist für die Hinterbliebenen ein schmerzlicher Verlust. Oft ist es Angehörigen ein Bedürfnis, trotz ihrer Trauer, an andere Menschen zu denken, die dringend Hilfe benötigen. Viele bitten deshalb anstelle von Kränzen und Blumen um Spenden im Gedenken an die Person. Eine schöne Geste, mit der oft auch ein letzter Wunsch des Verstorbenen erfüllt wird.

Um Gedenkspenden bitten – und Gutes tun

Was ist bei einem Spendenaufruf zu beachten? Die folgenden Punkte können Ihnen bei der Planung behilflich sein:

  • Bitte weisen Sie in der Traueranzeige auf Ihren Spendenaufruf zugunsten von Ärzte ohne Grenzen hin und vermerken Sie unser Spendenkonto. Wichtig ist ein eindeutiges Kennwort:
    IBAN: AT43 2011 1289 2684 7600, BIC: GIBAATWWXXX, Erste Bank - Kennwort: Im Gedenken an Vorname Name
    Spendenkonto289 2684 7600, BLZ 20111, Erste Bank - Kennwort: Im Gedenken an Vorname Name

  • Bitte teilen Sie uns den Namen des oder der Verstorbenen, den Termin der Trauerfeier und das Kennwort kurz mit. Diese Daten ermöglichen es uns, die eingehenden Spenden eindeutig zuzuordnen.
  • Sofern uns Ihre Adresse vorliegt, senden wir Ihnen ca. vier Wochen nach der Trauerfeier eine Liste mit den Namen der Spender und dem gespendeten Gesamtbetrag zu. Aus Datenschutzgründen nennen wir keine Einzelbeträge der Trauergäste.

Wichtige Information zur Spendenquittung: Für die Trauergäste: Sofern uns die Adressen vorliegen, erhalten alle Spender ab einer Spende von 20 Euro einen Dankbrief sowie automatisch im Februar des Folgejahres eine Jahresspendenquittung. Außerdem informieren wir alle Spender eine Zeit lang über unsere Arbeit. Aufgrund von steuerrechtlichen Regelungen ist es uns nicht möglich über Sammelbeträge, die ggf. von den Hinterbliebenen an Ärzte ohne Grenzen überwiesen werden, eine Spendenquittung auszustellen.

Vervielfältigen

Ihre Spende kommt an

Spendensiegel

Österreichisches Spendengütesiegel 05103

Ärzte ohne Grenzen Österreich trägt als einer der ersten Vereine das österreichische Spendengütesiegel. Es bestätigt den sachgemäßen und wirtschaftlichen Umgang mit unseren Spenden sowie deren nachprüfbare Standards bei der Verwaltung.