Eva Kusikova

Ärztin, Vorstandsmitglied

Kurzprofil

Eva Kusikova ist Ärztin und spezialisiert auf Anästhesie und Intensivmedizin. Im Jahr 2012 schloss sie sich der "Familie" von Ärzte ohne Grenzen an. Ihr erster Einsatz in Afghanistan war für sie in gewisser Weise ein augenöffnendes Erlebnis. Vor Ort erlebte sie, dass die Hilfsprogramme der Organisation für die lokale Bevölkerung in der Tat einen Unterschied bedeuten. Die Teams von Ärzte ohne Grenzen bieten nicht nur medizinische Versorgung für die Menschen - die tägliche Interaktion mit der lokalen Bevölkerung und die Ausbildung, die für nationale Fachkräfte des Gesundheitswesens zur Verfügung gestellt wird, tragen aktiv dazu bei, Grundlagen für eine langfristige Verbesserung der medizinischen Versorgung im Land zu schaffen.

Beim Luftangriff auf das Trauma-Zentrum in Kundus in Afghanistan im Oktober 2015 kamen auch Freunde von Eva ums Leben. Dieser Verlust veranlasste sie dazu, öffentlich und in den Medien mehr über die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen zu sprechen. Vorträge für medizinisches Fachpersonal in der Tschechischen Republik und der Slowakei, Interviews für Print, Radio und Fernsehen sind für sie eine einzigartige Gelegenheit, die verschiedenen Aspekte der Arbeit von Ärzte ohne Grenzen darzustellen.

Eva ist überzeugt davon, dass es die Aufgabe von Ärzte ohne Grenzen ist, im Namen jener zu sprechen, die humanitären Krisen zum Opfer fallen. Dazu gehört auch, politische Entscheidungsträger zur Verantwortung zu ziehen.

Einsätze:

  • Irak, Juni 2017 - Juli 2017
  • Haiti, September 2015 - Oktober 2015
  • Afghanistan, Juli 2013 - Oktober 2013
  • Afghanistan, November 2012 - Februar 2013

Vervielfältigen