Spenden

  • Meine Spende

    Kann ich Ärzte ohne Grenzen eine Spende von einem ausländischen Konto zukommen lassen?

    Eine direkte Überweisung von einem ausländischen Konto ist jederzeit möglich, es fallen allerdings hohe Gebühren an, die hin und wieder sogar die Spende übersteigen. Einen regelmäßigen Einzug von einem ausländichen Konto führen wir leider nicht durch. Wenn Sie Ärzte ohne Grenzen regelmäßig unterstützen möchten, bitten wir Sie sich an Ihr regionales Ärzte ohne Grenzen Büro in Ihrem Heimatland zu wenden.

    Kann ich Ärzte ohne Grenzen im Rahmen einer Patenschaft unterstützen?

    Wir verstehen, dass Sie Ihrer Spende ein "Gesicht" geben möchten. Allerdings ist es nicht möglich, im Rahmen einer Patenschaft Ärzte ohne Grenzen zu unterstützen.

    Nehmen Sie Sachspenden beispielsweise in Form von Medikamenten oder Decken an?

    Sach- und Materialspenden (wie beispielsweise Lebensmittel, Medikamente, Hygieneartikel, Kleider und Plastikplanen für Unterkünfte usw.) verursachen hohe Kosten für die Sammlung, die Sortierung und den Transport. Ärzte ohne Grenzen verfügt über eigene, standardisierte Medikamenten- und Materialpakete (sogenannte "Kits") für viele verschiedene Noteinsätze, die strengen Kriterien entsprechen. Sie werden in Versorgungszentralen gelagert und sind auf die Einsätze von Ärzte ohne Grenzen zugeschnitten.
    Der beste Weg zu helfen sind deshalb Geldspenden. Sie ermöglichen es Ärzte ohne Grenzen, genau das zu beschaffen, was basierend auf professionellen Bedarfsanalysen wirklich gebraucht wird und garantieren, dass die Hilfsgüter den lokalen Verhältnissen angepasst sind. Geldspenden sind somit effizienter und beanspruchen - anders als Sach- oder Materialspenden - keine Ressourcen wie Transport-, Personal- und Lagerkapazitäten.

    Wann erhalte ich meine Spendenbestätigung?

    Warum erscheinen verschiedene Kontonummern auf unseren Erlagscheinen?

    Das Konto 289.2684.7600 bei der Ersten Bank BLZ 20111 ist unser Hauptkonto.
    Darüber hinaus haben wir noch zwei weitere Spendenkonten bei anderen Banken, da bei bankinternen Buchungen oftmals weniger Spesen anfallen.

    Wer führt die telefonische Spenderbetreuung durch?

    Ärzte ohne Grenzen betreibt seit vielen Jahren mit Unterstützung der Firma Teledialog sowie auch mit Direct Mind / Social Call sowie Telepower eine telefonische Spenderbetreuung. Seither haben unsere Teams Tausende von Spenderinnen und Spendern angerufen, um sich für eine Spende zu bedanken und auf ein aktuelles Anliegen aufmerksam zu machen.

    Wie kann ich meine Dauerspende kündigen?

    Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

    Wie kann ich Ärzte ohne Grenzen unterstützen?

    Als Privatperson:

     
    Als Unternehmen:

    • Sie können uns eine einmalige oder regelmäßige Spende online zukommen lassen.
    • Sie können an unserer Spendenaktion "Unternehmen Weihnachtsspende" teilnehmen.

    Wie lautet das Spendenkonto von Ärzte ohne Grenzen?

    Bitte nutzen Sie folgende Bankverbindung
    Erste Bank
    Kontonummer: 289.2684.7600
    BLZ: 20.111
    IBAN: AT43 2011 1289 2684 7600

    Um den Verwaltungsaufwand nicht zu groß werden zu lassen, freuen wir uns, wenn Sie als Einzelbetrag mindestens fünf Euro wählen.

  • Infomaterial

    Kann ich bei Ihnen Infomaterial und Erlagscheine zur Arbeit von Ärzte ohne Grenzen bestellen?

    Ja, Sie können Informationen und Erlagscheine online oder unter der Tel. 0800 246 292 bestellen.

    Kann ich das Magazin Diagnose auch per E-Mail erhalten?

    Eine Zusendung des Spendermagazins Diagnose als pdf per E-Mail ist nicht möglich. Sie finden die Diagnose aber, ebenso wie unsere Jahresberichte, als pdf-Version hier.

    Alternativ möchten wir Sie außerdem auf unseren E-Mail Newsletter aufmerksam machen. Wenn SIe unseren Newsletter abonnieren, halten wir sie auch in dieser Weise gerne am Laufenden.

  • Freie und zweckgebundene Spenden

    Ich möchte, dass mein Geld zweckgebunden einem bestimmten Projekt zukommt. Geht das?

    Grundsätzlich bevorzugt Ärzte ohne Grenzen ungebundene Spenden, weil diese uns ermöglichen, dort aktiv zu sein, wo die Not am größten ist. Ungebundene Spenden helfen, schnell und flexibel zu reagieren, wenn Menschen in Not dringend Hilfe brauchen. Wenn Sie aber gezielt für einen bestimmten Einsatz oder für Einsätze in einem bestimmten Land  spenden möchten, so ist dies natürlich möglich. Bitte schreiben Sie das deutlich ins Kommentarfeld Ihrer Online-Spende oder auf den Zahlschein. Bitte berücksichtigen Sie, dass für Ärzte ohne Grenzen dadurch möglicherweise ein erhöhter Verwaltungsaufwand entsteht. Problematisch wird es für Ärzte ohne Grenzen jedoch, wenn es viel Berichterstattung über eine Katastrophe gibt (z. B. nach Naturkatastrophen), weil dann viele Menschen zweckgebunden spenden und wir ggf. mehr Geld erhalten als wir sinnvoll in diesen Hilfsprojekten einsetzen können. Es kann dann passieren, dass wir die betreffenden Spender und Spenderinnen um die Freistellung vom Zweck bitten oder sogar Spenden zurücküberweisen müssen, was mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Um dies zu vermeiden, bitten wir die Sie, uns möglichst ungebundene Spenden zukommen zu lassen oder sich bereits im Voraus damit einverstanden zu erklären, dass die Spende im Fall einer möglichen Überfinanzierung anderen wichtigen Noteinsätzen zugute kommt. So können wir auf humanitäre Katastrophen weltweit rasch und unbürokratisch reagieren. Diese Freigabe für andere Noteinsätze drücken Sie etwa über den Zusatz "... und andere" im Spendenzweck aus (z.B. "Philippinen und andere").

    Kann ich online für einen speziellen Verwendungszweck spenden oder ausschließlich zweckfrei?

    Über unser Online-Spendenformular sind meist zweckungebundene Spenden möglich. Wir setzen die gespendeten Gelder dort ein, wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird. In akuten Notfällen stellen wir zweckgebundene Spendenformulare bereit.

  • Verwendung von Spenden

    Wie plant und evaluiert Ärzte ohne Grenzen die Spendeneinnahmen?

    Ärzte ohne Grenzen hat eine mittelfristige Planung über drei bis fünf Jahre, die  Ausgaben für Spendenwerbung und erwartetes Einkommen abbildet. Um auf Einnahmenschwankungen frühzeitig reagieren und eventuell Gegenmaßnahmen einleiten zu können, wird die Entwicklung der Spendeneinnahmen genau überwacht. Die Höhe der Spendeneinnahmen wird im Herbst eines jeden Jahres für das Folgejahr aktuell angepasst. Dies berechnen wir auf der Grundlage der Vorjahreseinnahmen unter Berücksichtigung interner und externer Entwicklungen sowie Risiken.
    Die Spendeneinnahmen werden für die Liquiditätsplanung täglich ermittelt und monatlich analysiert.

    Wie viel von meiner Spende fließt in die Projektarbeit und wie viel geht in die Verwaltung?

    Ärzte ohne Grenzen verwendet Ihre Spenden zur Finanzierung der Vorbereitung und Durchführung der weltweiten Hilfseinsätze, zur Bewusstseinsbildung und Lobbyarbeit für Völker in Not, sowie zur Finanzierung der Arbeit hier in Österreich. Ärzte ohne Grenzen verpflichtet sich, mindestens 80% aller Finanzmittel für die Hilfe für Völker in Not zu verwenden. Maximal 20% werden für Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbeschaffung und Administration verwendet. Der Anteil an Verwaltungskosten liegt seit Jahren bei rund 5%.

    Wie werden die Ausgaben für die Spendenwerbung überwacht?

    Die Firma Grant Thorton Unitreu Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft führt eine unabhängige Wirtschaftsprüfung des Jahresabschlusses und der Voraussetzungen für das Österreichische Spendengütesiegel durch. Mit der Verleihung des Spendengütesiegels bestätigt die Kammer der Wirtschaftstreuhänder den widmungsgemäßen und wirtschaftlichen Umgang mit Ihren Spenden und eine vorbildliche und einwandfreie Spendenverwaltung. Details dazu finden Sie hier:
    Spendengütesiegel und Leitung und Kontrolle

     

    Woraus setzen sich Verwaltungskosten zusammen?

    Die Verwaltungskosten unterteilen sich in allgemeine Verwaltung, wozu unter anderem die Kosten für die Personal- und Finanzabteilung sowie die Geschäftsführung zählen. Zur Spendenverwaltung und -werbung gehören die Betreuung regelmäßiger und neuer Spender und Spenderinnen, die korrekte Verwaltung der Spendendaten (z.B. für Ihre Spendenquittung) sowie alle Maßnahmen, mit denen wir Spender auf die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen aufmerksam machen. Detaillierte Angaben finden Sie in unserem Jahresbericht auf unserer Website.

  • Kontrollmechanismen und Transparenz

    Nach welchem Prinzip vergibt Ärzte ohne Grenzen Aufträge an externe Dienstleister?

    Für Aufträge im Umfang von mehr als 2.000 Euro müssen mindestens drei Angebote eingeholt werden. Bei der Auswahl entscheiden neben den Kosten auch die Qualifikation des Anbieters und die Aussicht auf eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit. Abweichungen von diesem Verfahren gibt es bei Dienstleistern oder Lieferanten, mit denen wir Rahmenverträge haben oder die spezielle Leistungen für uns erbringen, beispielsweise in den Bereichen Grafik, Werbung und Datenschutz. Hier können Folgeaufträge ohne neuerliche Ausschreibung vergeben werden. Diese Dienstleister werden jedoch regelmäßig auf ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis geprüft und ggf. Alternativangebote eingeholt.

    Vergibt Ärzte ohne Grenzen Aufträge an externe Dienstleister?

    Ja. Ärzte ohne Grenzen arbeitet mit externen Dienstleistern zusammen. Und zwar dann, wenn fachspezifische Kompetenzen notwendig werden, über die unsere eigenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nicht verfügen.
    Das ist zum Beispiel im Bereich Grafik- und Webdesign, Software-Entwicklung oder beim Datenschutz der Fall. Durch den Einsatz von externen Dienstleistern gewinnt Ärzte ohne Grenzen die erforderliche Flexibilität, um auf vielfältige und kurzfristige Anforderungen reagieren zu können. Ärzte ohne Grenzen erhält von den Dienstleistern oft sogenannte Sozialrabatte, die zum Teil deutlich unter marktüblichen Preisen liegen.

    Wer kontrolliert die Finanzen von außen?

    Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kontrolliert jährlich unseren Jahresabschluss. Den testierten Jahresabschluss und Lagebericht veröffentlichen wir im Jahresbericht. Im Rahmen dieser Wirtschaftsprüfung erfolgt auch die Prüfung für die Vergabe des Österreichischen Spendegütesiegels. Außerdem werden von den Wirtschaftsprüfern des gemeinsamen internationalen Jahresabschlusses des Netzwerkes von Ärzte ohne Grenzen (mit Sitz in Genf) zusätzliche Prüfungsanweisungen an die Wirtschaftsprüfer auch in Österreich übermittelt, die von diesen abgearbeitet und deren Ergebnisse den Wirtschaftsprüfern des internationalen Netzwerkes übermittelt werden. Dies betrifft zum Beispiel Prüfungsaufgaben im Bereich Risikomanagement, Kontrollstrukturen oder Verfügungsberechtigungen. Darüber hinaus werden wir vom Finanzamt und von den Sozialversicherungsträgern geprüft und auch für das Spendengütesiegel.

    Wie erfolgt die Wirkungskontrolle für die Einsätze von Ärzte ohne Grenzen?

    Vor jedem Hilfseinsatz sammelt Ärzte ohne Grenzen Daten zu Art und Umfang des Bedarfs an medizinischer Nothilfe in einer Region. Anhand klar festgelegter Indikatoren treffen die Verantwortlichen daraufhin die Entscheidung, wann ein Nothilfeeinsatz stattfinden soll. Anhand dieser Indikatoren werden die Strategien und Ziele eines Projekts definiert. Ob und wie diese Ziele erreicht werden, wird während der gesamten Projektlaufzeit überwacht. Wenn es keinen Bedarf an medizinischer Nothilfe mehr gibt, kann ein Einsatz wieder beendet bzw. an eine andere Organisation oder lokale Behörden übergeben werden. Hier erhalten Sie mehr Informationen über den Einsatzablauf bei Ärzte ohne Grenzen.
    Eine zentrale und sektionsübergreifende Evaluierungseinheit in Wien untersucht zudem regelmäßig die Einsätze auf ihre Wirksamkeit.

     

    Wie funktioniert bei der finanziellen Jahresplanung die Trennung der Ämter?

    Das detaillierte Jahresbudget mit sämtlichen Ausgaben- und Einnahmeprognosen für das Folgejahr wird von den jeweiligen Abteilungsleitungen und der Geschäftsführung am Ende eines Jahres erstellt und dem Vorstand vorgelegt. Der Vorstand prüft diesen Jahresplan, nimmt gegebenenfalls Änderungen vor und genehmigt die Budgetplanung schließlich. Im laufenden Jahr wird monatlich ein Soll-Ist-Vergleich durchgeführt. Alle vier Monate erfolgt eine ausführliche Budgetrevision mit dem Vorstand. Es sind keine Büromitarbeiter und Büromitarbeiterinnen von Ärzte ohne Grenzen im Vorstand tätig.

    Wie lauten unsere Prinzipien des Spendenwerbens?

    Unabhängigkeit: Wir bevorzugen private gegenüber institutionellen Spenden. Dadurch tragen wir dazu bei, die Unabhängigkeit und Neutralität unserer Einsätze zu sichern. Wir akzeptieren keine Spenden aus Quellen, die im Widerspruch zu unseren Zielen stehen. Wir bemühen uns um eine langfristige regelmäßige Partnerschaft mit unseren Spendern und Spenderinnen, indem wir deren Verständnis und Unterstützung für unsere Werte fördern. Wir bevorzugen ungebundene gegenüber zweckgebundenen Spenden, um die Gelder dort einzusetzen, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

    Bedarfsorientierter Ansatz: Wir bemühen uns, so viele Spenden wie nötig für unsere medizinischen und humanitären Hilfsmaßnahmen zu sammeln, die dem Bedarf unserer Patienten entsprechen. Vor allem in Fällen akuter humanitärer Notlagen verzichten wir auf die Dramatisierung oder Idealisierung unserer Einsätze aus Marketinggründen und bemühen uns um Spendeneinnahmen, die dem finanziellen Aufwand für den medizinischen Einsatz angemessen sind.

    Rechenschaftspflicht und Transparenz: Wir verpflichten uns, gegenüber unseren Spendern und Spenderinnen Rechenschaft abzulegen und transparent zu handeln. Wir informieren sie aktiv darüber, wer wir sind, was wir leisten, wie wir vorgehen und wie wir die Spenden einsetzen. Wir legen unsere Beweggründe für Entscheidungen offen, präsentieren die Ergebnisse unserer Einsätze und dokumentieren auch die Schwierigkeiten, die unsere Tätigkeit als medizinische humanitäre Hilfsorganisation mit sich bringt. In Jahresberichten legen wir dar, wie wir die Gelder einsetzen. Wir haben die notwendigen externen Kontrollmaßnahmen für die Prüfung der ordnungsgemäßen Verwendung ergriffen.

    Respekt und Ehrlichkeit: Wir verpflichten uns, über die Lage vor Ort, die von uns behandelten Patienten und Patientinnen und unseren medizinischen und humanitären Einsatz aufrichtig, respektvoll und unter Achtung der Würde aller Beteiligten zu berichten. Wir respektieren die Wünsche unserer Spender und Spenderinnen bezüglich der Verwendung ihrer Gelder. Falls die Umstände es uns nicht ermöglichen, ihre Wünsche zu berücksichtigen, informieren wir sie über die Gründe und schlagen Alternativen vor. Dazu zählt im Extremfall auch die Möglichkeit, das gespendete Geld zurückzuerstatten. Wir achten und schützen die Privatsphäre unserer Spender.

    Wirtschaftlichkeit und Effizienz: Wir verpflichten uns zu Effizienz bei der Spendenwerbung und größtmöglicher Wirtschaftlichkeit, um den Reinerlös zu maximieren und ein gesundes Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag zu erzielen. In der Regel wenden wir weltweit mindestens 80 % unserer finanziellen Mittel für unsere soziale Mission auf.

     

    Wie setzt Ärzte ohne Grenzen meine Spende ein?

    Ärzte ohne Grenzen verwendet Ihre Spenden zur Finanzierung der Vorbereitung und Durchführung der weltweiten Hilfseinsätze, zur Bewusstseinsbildung und Lobbyarbeit für Völker in Not, sowie zur Finanzierung der Arbeit hier in Österreich. Ärzte ohne Grenzen verpflichtet sich, mindestens 80% aller Finanzmittel für die Hilfe für Völker in Not zu verwenden. Maximal 20% werden für Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbeschaffung und Administration verwendet. Der Anteil an Verwaltungskosten liegt seit Jahren bei rund 5%.

  • Werbung

    Warum macht Ärzte ohne Grenzen Werbung?

    Ärzte ohne Grenzen finanziert sich weitgehend aus privaten Spenden. Deshalb wäre es geradezu unverantwortlich, nicht zu werben. Wollen wir unsere Patienten und Patientinnen verlässlich und professionell unterstützen, müssen wir dafür sorgen, dass genügend Geld in die Projekte fließt. Da Ärzte ohne Grenzen vor allem in Krisengebieten tätig ist, die kaum mediale Aufmerksamkeit erhalten, hilft uns Werbung dabei, auf die Not der Menschen aufmerksam zu machen und neue Unterstützer für unsere Arbeit zu gewinnen. Ärzte ohne Grenzen wirbt hauptsächlich durch Spenderbriefe. Darüber hinaus schalten wir Print- und Online-Anzeigen, die wir gezielt und zeitlich begrenzt in Zeitungen, Zeitschriften sowie im Internet schalten.

    Wie viel Geld gibt Ärzte ohne Grenzen für Werbung aus?

    Wir halten diese Ausgaben für Werbemaßnahmen so niedrig wie möglich. Durchschnittlich geben wir unter einem Prozent bezogen auf die gesamten Einnahmen für Anzeigen, TV-Spots oder Plakate aus. Gemessen an dem, was kommerzielle Unternehmen für Werbung investieren, ist das Werbebudget von Ärzte ohne Grenzen gering. Genaue Angaben zu Spendenwerbung und -verwaltung finden Sie im Finanzteil des aktuellen Jahresberichts auf unserer Website.
    Darüber hinaus arbeiten wir vielfach mit Freianzeigen, die wir an Zeitungen und Zeitschriften schicken mit der Bitte, diese kostenlos abzudrucken. Bei Werbemaßnahmen, die wir bezahlen, versuchen wir immer, Sozialrabatte auszuhandeln. In manchen Fällen betragen die Kosten dann für Ärzte ohne Grenzen nur noch einen Bruchteil des kommerziellen Preises (oft 50 Prozent, mitunter sogar weniger).

  • Investitionen und Geldanlagen

    Achtet Ärzte ohne Grenzen bei Geldanlagen auf ethische Prinzipien?

    Link

    Vor jeder Geldanlage bei einer neuen Bank oder Institution wird diese und ihre Anlagestrategie auf Übereinstimmung mit unseren im Folgenden genannten Grundprinzipien überprüft:

    • Schutz der humanitären Prinzipien (Unabhängigkeit, Neutralität und Unparteilichkeit) sowie der Ziele von Ärzte ohne Grenzen und seiner Charta
    • Schutz der humanitären Arbeit, der Helfenden und Betroffenen vor Ort
    • Schutz der Marke.

    Dies bedeutet, dass wir unser Geld nicht bei Institutionen anlegen, die in folgende Bereiche investieren: Rüstungs-, Pharma-, Tabak-, Rohstoff-, Alkohol-, Erotik- und Glücksspielindustrie.

     

     

    Wer entscheidet, welche Einsätze in welchen Ländern mit wie viel Geld finanziert werden?

    Ärzte ohne Grenzen Österreich ist ein Teil des internationalen Netzwerkes von Médecins Sans Frontières (MSF) und leistet seine Hilfe in Zusammenarbeit mit den Einsatzzentralen von MSF. In Österreich entscheidet der Vorstand über die konkrete Einsatzfinanzierung. Das Management-Team, bestehend aus dem Geschäftsführer und den AbteilungsleiterInnen, berät den Vorstand dabei.

     

  • Unternehmens- und Parteispenden

    Akzeptiert Ärzte ohne Grenzen Spenden von Unternehmen?

    Link

    Wir nehmen Spenden von Unternehmen an, die mit unseren humanitären Werten sowie dem Satzungszweck der Organisation vereinbar sind. Wir akzeptieren daher keine Spenden von Firmen der Rüstungs-, Tabak-, Rohstoff-, Erotik-, Glücksspiel- und Alkoholindustrie. Auch Spenden von Pharmaunternehmen nehmen wir nicht an, weil deren marktwirtschaftliche Interessen oft mit dem Bestreben von Ärzte ohne Grenzen in Konflikt stehen, den Patienten und Patientinnen in ärmeren Ländern kostengünstige Medikamente zur Verfügung zu stellen.
    Die Grundsätze zur Annahme von Firmenspenden haben wir wie folgt definiert:

    • Schutz der humanitären Prinzipien (Unabhängigkeit, Neutralität und Unparteilichkeit) sowie der Ziele von Ärzte ohne Grenzen und seiner Charta
    • Schutz der humanitären Arbeit, der Helfenden und Betroffenen vor Ort
    • Schutz der Marke.
    • Jede Unternehmensspende ab einem Betrag von 3.000 Euro wird auf ihre Herkunft und Übereinstimmung mit den Prinzipien überprüft. Entsprechend der Spendenhöhe erfolgt ein angemessener, interner Prüfprozess nach genau definierten Kriterien.

    Kooperiert Ärzte ohne Grenzen mit Unternehmen?

    Ärzte ohne Grenzen bietet verschiedene Kooperationsformen für Unternehmen an, die Interesse daran haben, uns auf diese Weise zu unterstützen. Auch hier gilt: Aus ethischen Gründen lehnen wir finanzielle Unterstützung und damit Kooperationen mit Unternehmen aus einigen Branchen ab; dazu zählen u.a. Rüstungshersteller, Pharmaproduzenten sowie die Alkohol- und Tabakindustrie.

    Nimmt Ärzte ohne Grenzen Spenden von Parteien oder Politikern an?

    Spenden von Parteien und Politikern, die direkten Einfluss auf die Politik haben,  können als politische Einflussnahme gewertet werden. Aus diesen Gründen können Parteispenden die Unabhängigkeit unserer Organisation gefährden, weshalb wir sie ablehnen. Ausgenommen davon sind Politiker und Politikerinnen, wenn sie als Privatpersonen spenden. Sobald sie ihre Spende öffentlich machen, sind sie keine Privatperson.

  • Testamentspenden und Vermächtnisse

    Kann ich eine Testamentspende ändern oder widerrufen?

    Sie können Ihr Testament zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen ergänzen, ändern oder durch ein neues Testament widerrufen – unabhängig davon, ob Sie es notariell oder handschriftlich verfasst haben. Nur wenn Sie einen Erbvertrag abschließen, können Sie das Erbversprechen nicht mehr einseitig ändern.

    Ein formal ungültiges Testament ist zur Gänze unwirksam. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich hinsichtlich der Erfüllung aller Formvorschriften an einen öffentlichen Notar zu wenden.

    Kann ich festlegen, in welchem Land und in welchem Hilfsprogramm meine Testamentsspende eingesetzt werden soll?

    Ärzte ohne Grenzen ist dort im Einsatz wo die Not am größten ist. Ob bei bewaffneten Konflikten, bei Epidemien, nach Naturkatastrophen, bei Flucht oder Vertreibung, unsere Einsatz-Teams helfen Menschen in Not ungeachtet ihrer Herkunft, Religion oder politischen Überzeugung. Besonders flexibel und dadurch effektiv einsetzbar sind Spenden frei von jeder Zweckwidmung. Deshalb möchten wir Sie bitten, in jedem Fall mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn Ihnen ein bestimmtes Land sehr am Herzen liegt, um über die Möglichkeit einer zweckgewidmeten Spende zu sprechen.

    Kann ich Ärzte ohne Grenzen auch Wertgegenstände oder Immobilien vererben?

    Prinzipiell können alle Vermögenswerte wie Liegenschaften, Sparbücher, Wertpapiere vererbt werden. Ärzte ohne Grenzen wird dafür sorgen, dass die vererbten Gegenstände sachverständig begutachtet und zu einem angemessenen Preis verkauft werden. Der Erlös fließt in unsere weltweiten Hilfseinsätze.

    Auch Schulden können vererbt werden. Nicht vererblich sind Rechte und Pflichten wie der Anspruch auf Leibrente, ein persönliches Wohnrecht oder ein Vorkaufsrecht.

    Kann ich Ärzte ohne Grenzen in meinem Testament bedenken?

    Ja, Sie können Ärzte ohne Grenzen als Erbe einsetzen oder ein Vermächtnis festlegen.
    Die Begünstigung in einer Lebens- und Rentenversicherung ist ebenfalls möglich.
    Ärzte ohne Grenzen ist als gemeinnützige Organisation von der Erbschaftssteuer befreit.

    Was ist der Unterschied zwischen einer Erbschaft und einem Legat?

    Als Erbschaft (Verlassenschaft) wird das gesamte Vermögen des Erblassers oder eine Quote davon (z.B. 1/3, ¼, etc.) bezeichnet. Mit einem Legat (Vermächtnis) kann ein bestimmter Geldbetrag oder eine Sache an jemanden hinterlassen werden. Der Vermächtnisnehmer hat dann nur das Recht auf diesen Betrag bzw. diese eine Sache z.B. ein Sparbuch oder ein Schmuckstück.

    Was passiert mit meinem Vermögen wenn ich kein Testament hinterlasse?

    Wenn kein Testament vorhanden ist, wird die Verteilung des Vermögens des Erblassers gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen vorgenommen. Das gesamte Vermögen wird unter den gesetzlichen Erben verteilt.
    Wenn Sie keine Ehegatten oder Angehörige haben, fällt Ihr Vermögen laut Gesetz an den österreichischen Staat.

    Was versteht man unter einer Schenkung?

    Möchte man bereits zu Lebzeiten Vermögen weitergeben, so kann man dies mit einer Schenkung tun. Wird die Schenkung sofort vollzogen, so geht das Vermögen unmittelbar in das Vermögen des Beschenkten über. Soll die Schenkung erst zu einem späteren Zeitpunkt vollzogen werden, bedarf es eines Notariatsaktes z.B: Schenkung auf Todesfall.

    Ist der Vertrag für eine Schenkung auf Todesfall errichtet, kann die Schenkung – anders als beim Testament – nicht einseitig widerrufen werden.

    Wie ist die Erbschafts- und Schenkungssteuer geregelt?

    Seit dem 1. August 2008 fällt in Österreich keine Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer mehr an. Es ist jedoch weiterhin die Grunderwerbssteuer zu entrichten.

    Für die kostenlose Überprüfung der rechtlichen Inhalte und für seine rechtliche Unterstützung danken wir herzlich Herrn Notar Dr. Christoph Völkl (www.notar-voelkl.at).

  • Datenschutz

    Ich bin Spender bei Ärzte ohne Grenzen. Sind meine persönlichen Daten bei Ihnen sicher?

    Wir setzen technische und auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Ärzte ohne Grenzen sind selbstverständlich auf die besonderen Verschwiegenheitspflichten verpflichtet worden.

    Wie verwendet Ärzte ohne Grenzen meine Adresse?

    Wir benötigen Ihre Adresse zur Zusendung Ihrer Spendenquittung. Darüber hinaus versenden wir regelmäßig Informationsmaterial, um über unsere Arbeit zu berichten.
    Grundsätzlich geben wir keine Adressen weiter.

  • Spendenbestätigung

    Ihre Adresse hat sich geändert?

    Kann ich meine Spende(n) auch ohne Spendenbestätigung steuerlich geltend machen?

    Seit 2009 sind Spenden an Ärzte ohne Grenzen steuerlich absetzbar.
    Sie können Ihre Spenden an Ärzte ohne Grenzen im Rahmen der ArbeitnehmerInnen-Veranlagung bzw. Einkommenssteuererklärung für das betreffende Jahr steuerlich geltend machen. Eine Spendenbestätigung oder Ihre eigenen Zahlungsbelege sind nur bei einer allfälligen Prüfung durch das Finanzamt notwendig.

    Eine Spendenbestätigung für alle Ihre Spenden eines Jahres erhalten Sie von uns spätestens Anfang März des Folgejahres.

    Kann ich meine Spendenbestätigung auch per E-Mail als PDF-Dokument erhalten?

    Ja, wenn Sie uns Ihre Email-Adresse mitteilen, können wir Ihnen Ihre Spendenbestätigung als PDF-Datei zusenden.

    Sie haben Ihre Spendenbestätigung noch nicht erhalten?

    Sie haben eine Sammlung /Spendenaktion für Ärzte ohne Grenzen durchgeführt?

    Sammlungen dürfen, sofern es sich nicht um Geschenkspenden handelt, nicht bestätigt werden, daher erscheint der Sammlungsbetrag nicht auf Ihrer Spendenbestätigung.