Wann wir aktiv werden

Wir helfen, wo Menschen in Not sind. Unabhängig. Unparteiisch. Unbürokratisch. Denn für uns zählt nur eines: Leben zu retten.

Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Hilfe in Ländern, in denen das Überleben von Menschen durch Konflikte, Epidemien oder natürliche Katastrophen gefährdet ist. Je nach Bedarf bieten wir medizinische Grundversorgung an oder leisten chirurgische Nothilfe, bekämpfen Epidemien, führen Impfkampagnen durch, betreiben Ernährungszentren, konzentrieren uns auf die Mutter-Kind-Versorgung, bieten psychologische Hilfe an oder bilden einheimische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus. Außerdem behandeln wir Infektionskrankheiten wie HIV/Aids, Tuberkulose oder Kala Azar.

Obwohl Ärzte ohne Grenzen vorrangig medizinisch arbeitet, sorgen wir auch für sauberes Trinkwasser, Unterkünfte, allgemeine Hilfsgüter oder auch Nahrungsmittel, wenn Menschen diese zum Überleben benötigen.

Vervielfältigen