Schulprojekt zu Flucht und Vertreibung

BG/BRG Sacre Coeur Pressbaum

Schuljahr:
06/07

Da die SchülerInnen in den letzten Jahren mit viel Begeisterung an mehreren bewusstseins-erweiternden Projekten teilgenommen haben, stellte sich auch heuer wieder die Frage: "Moch ma wieda was ?"

Das Motto Flucht und Vertreibung bot sich hervorragend an, da es im 20. Jahrhundert leider viele Anlässe in Europa gab, sich auf der Flucht oder als Vertriebene wieder zu finden. Ergebnis war ein 4stufiges Projekt:

1. Fragebogen zur Sensibilisierung: Flucht und Vertreibung in der eigenen Familiengeschichte
2. Phase der Information: Internetrecherche, Erstellen von Infoblättern, Besuch der Ausstellung "Leben auf der Flucht" von Ärzte ohne Grenzen in Wien
3. Phase der Aktivitäten: Weihnachtsmarkt, Adventkränze, Schuhputzaktion und Geld sammeln
4. Phase der Darstellung: Zeitungsartikel über den Ausstellungsbesuch, Plakate, Power Point Präsentation des Projekts

Frau Filzmoser (Projektleitung): "Das Plakat zur Darstellung der Fragebogenergebnisse hat nicht nur all jene Eltern und Lehrer beeindruckt, die zum Konferenzzimmer wollten, sondern hat auch immer wieder die Aufmerksamkeit der Schüler und Schülerinnen erregt. Erfreulich war auch, dass die 3 Plakatdesigner (SchülerInnen der 6c), bereits beim Tschadprojekt vor 2 Jahren einen ausgezeichneten Job gemacht haben."