Wirken Sie mit!

Sie interessieren sich für unsere Arbeit für Menschen in Not und möchten uns dabei unterstützen? Sie wollen uns dabei helfen, unser Anliegen in die Welt zu tragen? Wir freuen uns über jegliches Engagement – von der Spende über die Durchführung einer Aktion bis zum Teilen unserer Nachrichten in Social-Media-Kanälen. Hier geben wir Ihnen ganz konkrete Anregungen, wie Ihre Unterstützung aussehen kann. Herzlichen Dank für alles, was Sie für uns tun!

Unterstützen Sie unsere Aufrufe und Aktionen!

Ob unsere langjährige Medikamentenkampagne, eine Petition für bezahlbaren Impfstoff oder die Forderung, dass zivile und medizinische Einrichtungen in Kriegsgebieten wie Afghanistan respektiert werden müssen: Immer wieder starten wir Aufrufe, um auf Herausforderungen unserer Hilfe oder Hürden der humanitären Arbeit aufmerksam zu machen. Helfen Sie uns, indem Sie unsere Anliegen unterstützen - ob mit Ihrer Unterschrift einer Petition, der Teilnahme an einer Kundgebung, durch das Austauschen Ihres Profilbildes oder das Teilen unserer Beiträge auf Facebook oder Twitter. Danke!

#NotATarget: Krankenhäuser dürfen keine Angriffsziele sein!

Am Abend des 27. April wurde in Aleppo ein von uns unterstütztes Krankenhaus zerstört. Mindestens 14 PatientInnen und MitarbeiterInnen kamen dabei ums Leben. Wir fordern: Krankenhäuser, PatientInnen und ÄrztInnen dürfen keine Angriffsziele sein! Am 3. Mai wird der UN Sicherheitsrat über eine Resolution abstimmen, die sicherstellen soll, dass Krankenhäuser und PatientInnen keine Angriffsziele sein dürfen. Bitte unterstützen Sie unsere Forderung mit einem Twibbon über Ihr Profilbild auf Facebook oder Twitter und teilen Sie unsere Botschaft! ‪#‎NotATarget‬

Jetzt unterstützen!

Erfahren Sie, was wir machen & erzählen Sie es weiter.

Sie können unseren Newsletter oder unseren Youtube-Kanal abonnieren, uns auf Twitter folgen oder Fan auf Facebook werden. Machen Sie anschließend andere auf unseren Newsletter aufmerksam oder teilen Sie unsere Facebook-Posts.

Organisieren Sie eine Aktion oder Veranstaltung für uns.

Flohmärkte oder Konzerte für den guten Zweck, Spendenläufe oder Fußballturniere. Ob als Verein, Unternehmen oder Privatperson - werden Sie aktiv und wirken Sie mit!

Für Kinder und Jugendliche gibt es die Möglichkeit, sich im Rahmen von "Break the Silence" mit Projekten für Ärzte ohne Grenzen zu engagieren.

Nutzen Sie unsere Plakate und Anzeigen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch den kostenlosen Abdruck einer Anzeige oder Füllanzeige
Fordern Sie kostenlos eines unserer Poster an, um beispielsweise in Ihrem Geschäftslokal oder in Ihrer Arztpraxis auf Ihre Unterstützung von Ärzte ohne Grenzen hinzuweisen.

Spenden Sie privat oder als Unternehmen.

Regelmäßige Spenden sind für uns wichtig, da wir damit verlässlich planen können. Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über jede einmalige Spende und wenn Sie zu Feierlichkeiten an uns denken: Wünschen Sie sich eine Spende statt Geschenken oder machen Sie selbst eine Spende zum Geschenk. Auch als Unternehmen können Sie mit speziellen Aktionen viel bewirken.

Runden Sie Ihre Einkaufssumme auf.

Kunden und Kundinnen der Erste Bank oder Sparkasse können mit der "Hilfreich"-App innerhalb von Sekunden mit ein paar Cent Leben retten: Einfach mit dem Smartphone bei jeder Zahlung per Bankomatkarte oder sKreditkarte automatisch den Betrag auf den nächsten vollen Euro aufrunden lassen. Diesen Rundungsbetrag im Cent-Bereich können Sie dann an ein Hilfsprogramm von Ärzte ohne Grenzen Ihrer Wahl spenden. Die "Hilfreich"-App steht im iTunes App Store oder bei Google Play zum Download bereit.

Teilen

Vervielfältigen