Werden Sie Partnerärzt:in von Ärzte ohne Grenzen

Um sich als Ärzt:in für Ärzte ohne Grenzen zu engagieren, muss man nicht ins Ausland gehen: Mit einer Spende ab 360 Euro pro Jahr helfen Sie Menschen an Orten, in denen Spitäler oder Ordinationen Mangelware sind. Sie lindern die Not nach Naturkatastrophen oder in Kriegsgebieten und ermöglichen Gesundheitsaufklärung, Impfkampagnen und vieles mehr. Kurz: Sie retten Menschenleben über Ihren Beruf hinaus. Weltweit.

Unterstützen Sie unsere Arbeit jetzt langfristig! Werden sie jetzt Teil unseres Partner-Programms für Ärzt:innen und zeigen Sie Ihr Engagement mit der persönlichen Urkunde für Partnerärzt:innen! 

Regelmäßig spenden & Partnerärzt:in werden

Ab einer Spende von 360 Euro pro Jahr werden Sie Partnerärztin oder Partnerarzt von Ärzte ohne Grenzen und helfen mit, Menschen in Not medizinisch zu versorgen.

Unser Partner:innen-Programm für Ärzt:innen 

Als Partnerärzt:in spenden Sie regelmäßig und langfristig. Sie stehen Seite an Seite mit unseren Einsatzkräften, wenn es darum geht, notleidenden Menschen medizinisch zu versorgen. Mit einer Spende ab 360 Euro pro Jahr sorgen Sie dafür, dass das medizinische Personal von Ärzte ohne Grenzen jederzeit einsatzbereit ist und Einsätze im Krisenfall besser planbar sind. Damit retten sie Menschenleben.

Als Partnerärzt:in erhalten Sie als Dankeschön für Ihr großzügiges Engagement:

  • eine persönliche Urkunde, die Ihren wertvollen Einsatz dokumentiert
  • vierteljährlich unser Magazin DIAGNOSE mit aktuellen Einsatzberichten
  • persönliche Einladungen zu ausgewählten Veranstaltungen
  • auf Wunsch das Partner-Ärzt:in-Logo für Ihre Briefe, Ihre Webseite oder Ihrer E-Mail Signatur

Auf Wunsch nehmen wir Sie außerdem in die offizielle Online-Partner:innen Liste auf.

Regelmäßig spenden & Partnerärzt:in werden

Ab einer Spende von 360 Euro pro Jahr werden Sie Partnerärztin oder Partnerarzt von Ärzte ohne Grenzen und helfen mit, Menschen in Not medizinisch zu versorgen.

Ihre Spende für Menschen in Not

Wilfried Noisternig

Als Arzt ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, Ärzte ohne Grenzen zu unterstützen. Die Urkunde, die ich dafür erhalte, hänge ich im Wartezimmer meiner Praxis auf. Damit wird auch der Dank an meine Patienten und Patientinnen für ihre Mithilfe ausgesprochen, was mir sehr wichtig ist.

Dr. Wilfred Noisternig, praktischer Arzt in Matrei am Brenner

Unabhängig, unparteiisch und unbürokratisch: Nach diesen Prinzipien leistet Ärzte ohne Grenzen medizinische Hilfe auf Kriegsschauplätzen, bei Epidemien oder nach Naturkatastrophen. Jeder Mensch in Not hat ein Recht auf Hilfe. Als Partnerärzt:in ermöglichen Sie dieses Menschenrecht.

Jeder Betrag zählt:

  • Schon 30 Euro pro Monat reichen aus, um 180 Kinder gegen Meningitis zu behandeln.
  • Mit einem Partner:innen-Beitrag von 60 Euro monatlich ermöglichen Sie die Versorgung von 1000 an Malaria erkrankten Kindern mit einem wirksamen Kombinationspräparat.  

Broschüre Downloaden

Sie wollen mehr darüber wissen, wie Ihr Beitrag wirkt? In unserer Broschüre finden Sie die Details. Jetzt gratis als PDF herunterladen!

Bitte werden Sie jetzt Partnerärzt:in!

Regelmäßig spenden & Partnerärzt:in werden

Ab einer Spende von 360 Euro pro Jahr werden Sie Partnerärztin oder Partnerarzt von Ärzte ohne Grenzen und helfen mit, Menschen in Not medizinisch zu versorgen.

Karin Bobik-Henning und Martha Berger von unserem Spender:innen-Service

Martha Berger und Karin Bobik-Henning

Spender:innen-Service