Ärzte ohne Grenzen – ohne Logistik geht nichts!

VIENNA BUSINESS SCHOOL - HAK, HAS, AUL

Schuljahr:
20/21

An der Vienna Business School in der Akademiestraße in Wien wird auch Logistik unterrichtet. Bei einem online Gastvortrag bekamen die Schülerinnen und Schüler eine Einblick in die Praxis.

Die Schülerinnen Vanessa Jon, 2 AS, Marija Penculovic, 2 BK der VBS Akademiestraße, Wien, schreiben:
"Am 6. November hatten wir einen online Vortag von zwei Mitarbeiterinnen aus dem Ärzte ohne Grenzen Team. Sie haben uns wichtige Einblicke in die Logistik sowie auch die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Logistikerinnen in ihrer Organisation gegeben.

Ärzte ohne Grenzen handelt unabhängig, unpolitisch und neutral. Sie helfen denjenigen, die Hilfe brauchen. Diese Voraussetzungen sind vor allem in Konfliktgebieten wichtig. 

Nicht nur die Ärzte spielen eine wichtige Rolle, eine funktionelle Logistik ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Projekte. Logistikerinnen und Logistiker sorgen dafür, dass es genug Medikamente und Material gibt, sie sorgen aber auch dafür, dass Kliniken aufgebaut  und Fahrzeuge organisiert werden.

Einer der schönsten Momente unserer Vortragenden Logistikerin war die Geburt eines Babys in einem Hilfsprojekt von Ärzte ohne Grenzen in Lankien, Südsudan. Die Mutter lag tagelang in den Wehen, jedoch stand kein Transportmittel zur Verfügung und das nächste Krankenhaus war Tage entfernt von der Mutter. Es war ein Zufall, dass nach 12 Stunden ein Helikopter kam und die Frau zum nächstgelegenen Krankenhaus bringen konnte. Nach ein paar Tagen kamen Mutter und Kind gesund zurück. 

Wir als Jugendlichen können helfen indem wir mit einer Break the Silence Aktion darauf  aufmerksam machen, dass jeder Mensch ein Recht auf Gesundheitsversorgung hat, zehntausend Menschen nur einen einzigen Arzt haben und in gewissen Ländern Millionen Menschen lebensnotwendige Medikamente fehlen. Also bitte nehmt euch die Zeit, denn es kann Leben retten. 

Nach diesem Vortrag war uns allen klar, dass Logistik sehr wichtig ist und wir es immer brauchen. Logistik umgibt uns, wo auch immer wir sind."

Beitrag verfasst von: Vanessa Jon, 2 AS, Marija Penculovic, 2 BK 

Der Nachbericht ist auch auf der Schulwebseite veröffentlicht. Vielen Dank für diese Unterstützung der Bewusstseinsarbeit von Ärzte ohne Grenzen!