Ärzte ohne Grenzen bei den Afrika-Tagen

Aussteller, Musiker, Tänzer, Künstler und Gastronomen tragen bei den Afrika Tagen dazu bei, den Esprit Afrikas lebendig werden zu lassen. "Wir wollen unseren Beitrag zum friedlichen Miteinander der Kulturen leisten, die Scheu vor dem Fremden nehmen und zeigen, dass wir eine Welt sind. Wenn uns das gelingt, dann sind wir unserer Vision, Brücken zwischen den Völkern zu bauen, einen Schritt näher gekommen." erzählt der Veranstalter Medhat Abdelati.

Ein Team von Ärzte ohne Grenzen war mit seinem Infostand während des gesamten Festivals im August vor Ort und konnte so in zahlreichen interessanten persönlichen Gesprächen die Besucher über die weltweiten Hilfseinsätze informieren und zum Spenden aufrufen. Bei den Charity Tagen wurde anstelle eines Eintritts um eine Spende gebeten und es konnten so über 2.000 Euro für Ärzte ohne Grenzen gesammelt werden.
Wir bedanken uns beim Veranstalter und bei allen Besuchern für das Interesse und die wertvolle Unterstützung!