Fotos ohne Grenzen

Nachbericht zu Vernissage & Ausstellung der Charity-Initiative #ohnegrenzen2016 von den Instagramers Austria in Wien.
06.06.2016

Wie würde Ihr Leben ohne Grenzen aussehen? Zum zweiten Mal rief die Foto-Community der Instagramers Austria unter dem Motto #ohnegrenzen2016 einen internationalen Foto-Wettbewerb aus. Die 350 Siegerbilder waren im Mai 2016 in Wien zu sehen - und konnten auch gleich mit nach Hause genommen werden.

Pflück dir deine Lieblingsbilder! Das Konzept der Charity-Ausstellung mit Fotos der weltweiten Community an Instagram-Usern wurde bereits 2015 erstmals erprobt und erfreute sich auch heuer wieder großer Beliebtheit: Rund 120 Gäste fanden sich Mitte Mai bei der #ohnegrenzen2016 Vernissage ein und stellten sich ihre persönliche Auswahl an Fotos im Polaroid-Format zusammen. Dabei wurde um eine Mindestspende von einem Euro pro Bild gebeten - der Erlös ging direkt an die weltweite Hilfe von Ärzte ohne Grenzen.

Fabian Pfeifhofer
Wien, 19.05.2016: Gäste der Vernissage bei der Auswahl ihrer Lieblingsbilder.

Fabian Pfeifhofer
Wien, 19.05.2016: Pflück dir dein Lieblingsbild!

Silvia Müllegger eröffnete die Vernissage der Ausstellung im Artist's Space des Le Meridien Vienna - der Ausstellungsraum wurde dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt. Sämtliche Ausdrucke produzierte das Wiener Hi-Tech Foto-Labor cyberlab.

 

.are you in Vienna and haven't you already been by the Charity Exhibition for Ärzte Ohne Grenzen? (Médecins Sans Frontières), organised by @igersaustria.at . . Visit until 30.05 at Mo-Fri 16 - 19 at Le Meridien Vienna @lemeridienvienna .you can take home great photos by a minimun donation (1€) . . .

Ein von Maru Perrone (@maru.at) gepostetes Foto am

25. Mai 2016 um 1:18 Uhr

Logistiker Ralf Ohnmacht von Ärzte ohne Grenzen zeigte Bilder seiner Einsätze in u.a. der Demokratischen Republik Kongo und berichtete über die Hilfe der Organisation in rund 70 Einsatzländern. Initiator Gregor Sideris von den Instagramers Austria stellte die Charity-Initiative vor und zeigte sich über den auch heuer wieder großen Erfolg sichtlich erfreut:

Fabian Pfeifhofer
Wien, 19.05.2016: Gregor Sideris von den Instagramers Austria und Ralf Ohnmacht von Ärzte ohne Grenzen bei der Ausstellungseröffnung.

"Wir freuen uns über die fast 2.000 Einreichungen von Bildspenden aus aller Welt und über die erfolgreiche Charity-Vernissage im Le Meridien Wien. Weiters möchten wir uns bei bei allen Spendern bedanken. Das Hashtag-Projekt #ohnegrenzen2016 wird auch nach der Charity-Aktion fortgesetzt - eine weitere Ausstellung ist für 2017 geplant." - Gregor Sideris, Instagramers Austria

Fabian Pfeifhofer
Wien, 19.05.2016: Zahlreiche Gäste bei der Vernissage im Artist's Space des Le Meridien Vienna.

Auch zahlreiche Medien berichteten über die Initiative: So widmete unter anderem derstandard.at der Ausstellung eine Ansichtssache und der KURIER stellte in der Wochenend-Beilage Freizeit das Projekt vor. 

Fabian Pfeifhofer
Wien 19.05.2016: Insgesamt 350 Siegerbilder des internationalen Foto-Wettbewerbs #ohnegrenzen2016 waren zu sehen.

Wir bedanken uns bei den Instagramers Austria für die großartige Aktion, bei allen Sponsoren für die Unterstützung und natürlich bei allen Instagramers für die vielen Einreichungen!

 

Yesterdays event was amazing! Thanks to @igersaustria.at & @lemeridienvienna for organazing #lemeridien #ohnegrenzen2016 #withoutborders2016

Ein von P H O T O G R A P H Y (@erick_knight) gepostetes Foto am

20. Mai 2016 um 2:07 Uhr

Alle Blogbeiträge über #ohnegrenzen 2015 & 2016

Neuen Kommentar schreiben