Engagement ist ansteckend!

BORG Güssing

Schuljahr:
10/11

Chronologie zur Infektion mit "Engagement"

  1. Eine Lehrerin des BORG in Güssing liest mit Ihren Schülern in Deutsch ein Buch über die "3 Welt" zu Aids 
  2. Die Lehrerin unterstützt die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen selbst privat und bringt den Schülern, zum gelesenen Buch passend, einen Artikel aus einer Tageszeitung mit einem Interview eines Einsatzmitarbeiters von Ärzte ohne Grenzen anlässlich der Aidskonferenz im Sommer 2010 mit
  3. Die Lehrerin besucht mit den Schülern das Friedensmuseum Schleining
  4. Die Schüler schlagen nach dem Besuch im Museum vor, selbst aktiv zu werden und eine Spenden- und Infoveranstaltung zu initiieren
  5. Für den Elternabend setzen die Schüler der musisch/kreativen Schule ihre Talente ein, um mit Wunschkonzert gegen Spende und Verkauf von Selbst-Gestaltetem einen Beitrag zu leisten;

Wir danken allen Spendern und Spenderinnen und hoffen, dass sich noch mehr Menschen von diesem Engagement anstecken lassen.