Erfolgreicher Adventstand: Poly Ottensheim unterstützt Ärzte ohne Grenzen

Polytechnische Schule

Schuljahr:
11/12

Im September 2011 besuchten wir Schüler und Schülerinnen des Poly Ottensheim die Ausstellung "Leben auf der Flucht" in Linz. Berührt vom Leid der Menschen in den Krisengebieten und beeindruckt von der Organisation Ärzte ohne Grenzen, beschlossen wir, diesen Verein in Form eines Verkaufsstand zu unterstützen.

Die Schüler des technischen Fachbereichs fertigten Kerzenständer an, die SchülerInnen des Fachbereichs Dienstleistungen produzierten selbstgestaltete Weihnachtsbillets, aus Holz entworfene Dekofiguren, Blumengestecke und Badekonfekt. Apfelbrot und Lebkuchen backten die SchülerInnen des Tourismusfachbereichs. 

Mit viel Engagement sammelten die SchülerInnen des Poly Ottensheim sowohl am Elternsprechtag als auch am Ottensheimer-Wochenmarkt Spenden für Ärzte ohne Grenzen. Die SchülerInnen verkauften liebevoll im Unterricht hergestellte Lebkuchen, Apfelbrot, Holzdekos, Metallkerzenständer, Badekonfekts und vieles mehr. Unsere Integrationsschüler halfen fleißig mit und unterstützten beim Schälen, Schneiden und Trocknen von Früchten. Bei selbstgemachtem alkoholfreien Punsch informierten die SchülerInnen über die Organisation mittels Broschüren und Plakaten. Der Gesamterlös von 700 Euro wurde an Ärzte ohne Grenzen gespendet.

Wir wollen mit dieser Aktion auf Menschen in Not aufmerksam machen und ihnen helfen!