Fußball Charity Tunier an der Universität Wien

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Thema Projektmanagement am Institut für Sportwissenschaften haben Oliver Kraus, Jakob Sockel und Sebastian Hrovat den Auftrag bekommen ein beliebiges Projekt eigenständig durchzuführen.

Ihre  Idee war neben dem Aufwand gleichzeitig einen sinnvollen Nutzen aus dem Projekt zu erzielen und einen karitativen Zweck zu finden. Die Studenten der Universität Wien entschlossen sich ein Fussball Charity Turnier zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen zu veranstalten. Das Turnier fand am 21. Juni am Sportplatz „WAF -Gruam“  in Wien statt. Der WAF Brigittenau stellte den Sportplatz kostenlos zur Verfügung.  Beim Turnier nahmen 12 Mannschaften mit  je 10 Spielern teil.

Die Veranstaltung war sehr erfolgreich und die Erwartungen wurden weit übertroffen. Es konnten insgesamt 791 Euro an Spenden für unsere weltweiten Hilfseinsätze gesammelt  werden.