Gesunde Jause zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen

BORG St. Pölten, 6b

Schuljahr:
18/19

Der Klassenvorstand der 6b des BORG St. Pölten, Martina Kaplan, schreibt an Ärzte ohne Grenzen:

"Die 6b hat im Rahmen der Aktion "Gesunde Jause" Geld gesammelt und sich entschlossen, die Hälfte davon "Ärzte ohne Grenzen" zu spenden." Mit dieser Idee leisten die Jugendlichen sowohl einen Beitrag für die eigene Gesundheit und jene der Schulkollegen und Schulkolleginnen, als auch für die Gesundheitsversorgung von Menschen, für die der Besuch zum Arzt keine Selbstverständlichkeit ist. Marion Jaros-Nitsch, die Projektleiterin der Jugendaktion Break the Silence meint dazu: " In vielen Ländern, in denen wir arbeiten, haben Kinder eine viel zu einseitige Kost, weil es zum Beispiel auf Grund humanitärer Krisen nur ein eingeschränktes Angebot an Nahrungsmitteln gibt. So passt es für mich besonders gut, dass die Schüler und Schülerinnen bei gesunder Ernährung auch an die Hilfseinsätze von Ärzte ohne Grenzen gedacht haben." Herzlichen Dank für die schöne Idee!

Gerne unterstützen wir von Ärzte ohne Grenzen solche Aktionen mit kostenlosem Material. Zum Beispiel gibt es ein Poster mit interessanten Informationen zum Thema Mangelernährung hier kostenlos zu bestellen.