Iss, damit andere zu essen haben

BRG/BORG Feldkirch

Schuljahr:
08/09

Als ich Frau Prof. Häusle-Paulmichl bei der Ausstellung 'Leben auf der Flucht' von Ärzte ohne Grenzen in Dornbirn persönlich kennengelernt habe, wurde mir wieder einmal klar, welche wichtige Rolle LehrerInnen als MultiplikatorInnen haben. Sie war insgesamt drei Mal in der Ausstellung - mit unterschiedlichsten Klassen, mit unterschiedlichsten KollegInnen. Dieses Engagement ist bewundernswert und wichtig!

Prof. Lisa Brandner

Die 5c erlebte schon im Rahmen des Projektes „72 Stunden ohne Kompromiss“, dass Helfen auch viel Spaß machen kann. Unter dem Motto „Iss, damit andere zu essen haben“ brachten die Schülerinnen und Schüler der 5c am 24. November belegte Brote und Kuchen in die Schule mit, um die Einnahmen aus dem Verkauf der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen spenden zu können. ... Einen herzlichen Dank an alle Schüler/innen, Mütter und Omas, die es durch ihren praktischen Beitrag ermöglicht haben, dass wir jetzt durch den Erlös aus dem Verkauf der Brote und Kuchen die Arbeit von Ärzte ohne Grenzenunterstützen können ...

Prof. Gunhild Häusle-Paulmichl