Kopfüber für Ärzte ohne Grenzen

Isabel Hawkins wollte was Gutes tun und spenden. Da sie jedoch nicht so viel Geld alleine aufbringen konnte, rief sie eine einzigartige Aktion ins Leben.

Ein Handstand für den guten Zweck: Für fünf Euro macht die Innsbrucker Krankenschwester Isabel Hawkins einen Handstand und fotografiert sich dabei. Dabei bereist sie viele Länder und es gibt bereits viele Fotos von Isabel kopfüber  neben Innsbruck auch aus Kanada, England, Schottland, Costa Rica und Teneriffa. Die Einnahmen werden von der engagierten Turnerin gespendet und gehen zur Gänze an Ärzte ohne Grenzen.

Neben Ihren vielen Handständen sammelt Isabel Hawkins auch noch zusätzlich mit einer Spendenbox und brachte die Summe im November persönlich im Büro von Ärzte ohne Grenzen vorbei. Die gesammelten Spenden aus den letzten Monaten über 367 Euro wurden übergeben. Insgesamt hat die originelle Spendenaktion der sympathischen Tirolerin bereits über 3.000 Euro Spenden für unsere weltweiten Hilfseinsätze gebracht. Vielen herzlichen Dank für diese tolle Idee und die großartige Unterstützung!

 

https://www.facebook.com/handstandsformsf/