Literatur und Benefiz: Die vergessene Mitte

ORG der Franziskanerinnen, Vöcklabruck

Schuljahr:
04/05

Mit unglaublichem Einsatz organisierten fünf Schülerinnen einen Benefizabend zu Gunsten der Zentralafrikanischen Republik an ihrer Schule. Dabei wurde auch das gesellschaftskritische Theaterstück „Requiem für verbotene Einstellungen“ aufgeführt, das von einer der Schülerinnen geschrieben wurde.

Die PreisträgerInnen des Literaturwettbewerbs „Reichtum ohne Grenzen“ wurden an der Schule prämiert.
Um eine noch breitere Öffentlichkeit zu erreichen, organisierten die fünf engagierten Mädchen auch einen Infostand zu vergessenen Ländern am Wochenmarkt in Vöcklabruck.

Leitung: Julia Wechsler