Musik, die unter die Haut geht

LMS Ottensheim

Schuljahr:
07/08

Auf Initiative von Sofia, einer 17jährigen Schülerin, hat an der Musikschule Ottensheim am 6. April 2008 ein Break the Silence Konzert stattgefunden.

Sofia hatte Ärzte ohne Grenzen kontaktiert, weil sie wissen wollte, wie Jugendliche konkret helfen können - ein tolles Beispiel dafür, dass Engagement ansteckt: drei Freundinnen sowie Sophias Schule und die Musikschule Ottensheim unterstützen die Break the Silence Initiative.

Weitere UnterstützerInnen der Aktion:

  • Trommlerband African percussion
  • Patrick Addai, Geschichtenerzähler aus Ghana
  • Monica Stadler, Solo Harfinistin
  • Musikschule Ottensheim - Chor der Landesmusikschule sowie Räumlichkeiten und Bewerbung
  • Schule (Wilheringer Schulband)
  • private Firma (Vervielfältigung von Plakaten, Flyern)

Neben der Musik gab es auch eine von den Mädchen selbst gefertigte Ausstellung zur derzeitigen Situation in einigen Einsatzländern von Ärzte ohne Grenzen.
Es gab ein Buffet mit typischen Gerichten, aus den Herkunftländern der Musiker bzw. aus den Ländern aus denen die Musik kommt. Die Idee zum Aufhängen der Plakate an der Schule zeigt, wie einfallsreich die Gruppe ist: "In der Musikschule gibt es große Spiegel, wenn man die umdreht, hat man ideale Plakatwände."

Für den Druck von Plakaten und Flyern hat die Projektgruppe Unterstützung durch einen Sponsor gefunden.