Musik ohne Grenzen

Sir Karl Popper Schule

Schuljahr:
13/14

Tamina Huber, eine Schülerin der Sir Karl Popper Schule, hatte mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Idee eine Informationsveranstaltung zum Thema "Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik" zu organisieren.

"Es ist ihr wichtig, dass mehr Leute über die aktuelle Situation dort Bescheid wissen.", so Tamina Huber.

Neben dem musikalischen Programm gab es ein Buffet sowie einen Stationenbetrieb in Form eines "World Cafés". An verschiedenen Tischen wurden selbst erarbeitete Inhalte zur aktuellen Situation in dem afrikanischen Land präsentiert.

Weiters gab es beim Buffet eine Tafel, darauf stand eine "Quizfrage": "Wie heißt die Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik?"

Die Schülerinnen und Schüler konnte eine Spende von 1.200,-- Euro an die Organisation überweisen. Persönlich wurde der Dankbrief und eine Urkunde an das Team übergeben.