Elisabeth Graf

Ärztin

Kurzprofil

Die junge Allgemeinmedizinerin aus der Steiermark interessiert sich schon seit langer Zeit für benachteiligte Länder und wartete auf den richtigen Moment, selbst mit einer medizinischen Hilfsorganisation auf Einsatz zu gehen. Ihr Interesse ist dabei kein rein medizinisches, auch die sozialen und kulturellen Facetten eines Hilfseinsatzes interessieren Elisabeth Graf, die bereits in Südafrika gearbeitet und einen Kurs für transkulturelle Studien in Ghana absolviert hat.

Ihr letzter Arbeitgeber in Österreich vor ihrem Hilfseinsatz in Sambia war ein Therapiezentrum für Drogenabhängige, wo sie für die medizinische Behandlung von stationären Patienten sowie für den Aufbau des Teams und die organisatorische Entwicklung zuständig war.

Einsätze:

Sambia, Jänner 2006 - März 2006

Vervielfältigen