Martin Möschel

Chirurg
Martin Möschel, Chirurg

Der junge Feldkircher entspricht weitgehend dem positiven Klischee, das es von einem “Arzt ohne Grenzen” geben kann. Martin Möschel ist Arzt, in seinem Fall Chirurg, geht seinem Beruf in der Heimat erfolgreich nach und hat sich dennoch den Blick für das Wesentliche bewahrt.

Arzt sein, heißt für ihn nicht nur, sich medizinisch bestmöglich um Patienten zu kümmern, sondern auch, im Auge zu behalten, in welchem Umfeld der Mensch lebt, der ihm als Patient gegenüber steht. Daher entschied sich Martin Möschel auch, mit Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten. Es ist für ihn wichtig, öffentlich zur Situation von Menschen in Kriegsgebieten Stellung zu beziehen und über Menschenrechtsverletzungen nicht schweigend hinwegzusehen.

Martin Möschel war bis 2003 Mitglied des Vorstands von Ärzte ohne Grenzen Österreich.

Einsätze:

  • Zentralafrikanische Republik, Oktober 2011 - November 2011
  • Nigeria, Oktober 2009 - November 2009
  • Tschad, Juli 2008 - August 2008
  • Liberia, November 2006 - November 2006
  • Tschad, November 2005 - Dezember 2005
  • Demokr. Republik Kongo, Dezember - Jänner 2005
  • Sri Lanka, April 2003 - Juni 2003
  • Elfenbeinküste (Côte d'Ivoire), Oktober 2002 - Oktober 2002
  • Sri Lanka, Juni 2001 - August 2001
  • Sri Lanka August 2000 - September 2000