Martina Holzmann

Projektmanagerin Personal- und Finanzwesen

Kurzprofil

Martina Holzmann hat eine Ausbildung im Bereich Internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien absolviert. Danach hat sie mehr als sieben Jahre Erfahrung in der internationalen Personalentwicklung  und in einem internationalen Versicherungskonzern gesammelt. Sie ist zum ersten Mal mit Ärzte ohne Grenzen im Einsatz in Kirgistan. Privat und beruflich hat sie jedoch schon viel Auslandserfahrung u.a. in Osteuropa, Zentral- und Ostasien, Australien, Neuseeland und Mittelamerika gesammelt.

Warum hast Du Dich für einen Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen entschieden?

Ich möchte mit meiner Arbeit und meinem Einsatz einen sinnvollen Beitrag leisten, an meine Grenzen gehen und daran wachsen -  nicht nur Konzepte für die Schublade entwerfen.

Was schätzt Du an Ärzte ohne Grenzen am meisten?

Basierend auf dem, was ich bisher gehört und erlebt habe, schätze ich die Diversität der Community von Ärzte ohne Grenzen am meisten. Ebenso die herausfordernden Aufgaben sowie die Geschwindigkeit und Professionalität, mit der die Organisation an die Arbeit herangeht.

Worauf freust Du Dich am meisten, wenn Du an Deinen (nächsten) Einsatz denkst?

Ich bin gespannt auf das Land und die Leute, und in Kirgistan besonders auch auf die gebirgige Landschaft.

Gibt es etwas, das Du zu jedem Einsatz mitnimmst?

ich jetzt auf jeden Fall mitnehmen werde und vermutlich auch in Zukunft mit dabei haben werde ist Musik, eine Springschnur und Fotos von meinen Lieben.

Was begeistert dich persönlich & womit verbringst du gerne deine Freizeit?

Ich bin begeisterte Reisende und versuche so oft ich kann auch ferne Länder zu besuchen. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Sport und Bewegung, am besten in Gesellschaft von lieben Menschen.

Einsätze:

  • Libanon, November 2017 - Juni 2018
  • Kirgistan, Mai 2017 - September 2017

Vervielfältigen