Miroslav Durila

Anästhesist

Kurzprofil

Ursprünglich erlernte Miroslav Durila den Beruf des Krankenpflegers, entschied sich jedoch nach Abschluss seiner Ausbildung für das Medizinstudium, später für die Anästhesie. Zuvor sammelte der in Prag lebende Slowake in diversen Branchen Arbeitserfahrung in den USA.
Zurück in Tschechien führten ihn Forschungsprojekte während seines Studiums nach Japan und Rio. Seit 2006 arbeitet er auf der Anästhesie an der Charles University in Prag.

Seine Motivation für den Einsatz bei Ärzte ohne Grenzen sowie seine Berufswahl generell sieht er in der schmerzfreien Behandlung von Patientinnen und Patienten, sei es im OP, auf der Intensivstation oder in der Notaufnahme. Zur Erreichung dieses Ziels scheut der junge Arzt auch nicht vor gefährlichen Arbeitsbedingungen zurück, so ging er für seinen ersten Einsatz nach Afghanistan.

Einsätze:

  • Südsudan, Oktober 2018 - November 2018
  • Jemen, Juli 2017 - August 2017
  • Tschad, Jänner 2016 - Februar 2016
  • Papua-Neuguinea, Juli 2014 - September 2014
  • Afghanistan, März 2012 - Mai 2012

Vervielfältigen