Walter Voitl

Krankenpfleger

Kurzprofil

Schon lange wollte Walter Voitl in der sogenannten “Dritten Welt” arbeiten. Sein Wunsch bekam konkrete Züge, als er im Sommer 1998 am Linzer Hauptplatz die Ausstellung "Ein Flüchtlingslager im Herzen der Stadt" von Ärzte ohne Grenzen besuchte.
Alles was er bis dahin getan hatte, erwies sich als nützlich: Werkzeugmacherlehre, Krankenpflegediplom, Pfadfindergruppenleitung, Rucksackreisen quer durch die Welt. Er meldete sich bei Ärzte ohne Grenzen in Wien und ging schon bald auf seinen ersten Auslandseinsatz nach Sierra Leone. Alles, was er in Linz bloß als Ausstellung gesehen hatte, war plötzlich sein Alltag.

Nachdem er drei Jahre lang in der Fundraising-Abteilung des Wiener Büros arbeitete, war Walter Voitl als Human Resources Director von Ärzte ohne Grenzen Österreich zwischen 2005 und 2008 für das Recruitment von Einsatzmitarbeitern verantwortlich.

Einsätze:

  • Angola, September 2006 - November 2006
  • Sudan, Juli 2004 - August 2004
  • Äthiopien, April 2003 - Juni 2003
  • Sierra Leone, September 2000 - März 2001

Vervielfältigen