Präsentation gegen das Vergessen

BHAK/BHAS Gmunden

Schuljahr:
10/11

Wir haben in Französisch eine Präsentation über Ärzte ohne Grenzen gehalten und den Film "Break the Silence" gezeigt, sowie die Unterlagen verteilt, die wir vorab erhalten hatten.
Mit den Broschüren und Unterlagen konnten wir unsere Präsentation sehr gut vorbereiten und veranschaulichen. Die Plakate haben wir in unserer Klasse aufgehängt. Besonders der Film "Break the silence" ist bei unserer Klasse gut angekommen.

Die Reaktionen auf die gezeigten Bilder waren eindeutig und eigentlich nicht überraschend. Ich denke, dass sich jeder Gedanken darüber gemacht hat, wie gute Lebensbedingungen wir in Österreich haben, und dass viele Menschen auf Hilfe angewiesen sind. Die Gegenüberstellung bei 5€, 10€, 50€ und 300€ "Was könnten wir mit diesem Betrag kaufen und was könnte Ärzte ohne Grenzendamit bewirken?" finde ich wirklich gelungen. Darunter kann sich wirklich jeder etwas vorstellen.

Da wir die Präsentation in Französisch gehalten haben, haben wir für das Verständnis wichtige Stellen durch deutsche Anmerkungen ergänzt, um Missverständnissen vorzubeugen.

Ich hoffe, die Präsentation hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen und hilft gegen das Vergessen.

Bericht der 2. Klasse der BHAK/BHAS Gmunden