Für's Leben lernen mit Ärzte ohne Grenzen

Fachschule für Sozialberufe Stockerau

Schuljahr:
16/17

Das Motto der Fachschule für Sozialberufe in Stockerau ist 'Für's Leben lernen'. Dieses Motto wird an der Schule wirklich gelebt, davon konnte ich mich bei meinem Besuch anlässlich des Sozialtages überzeugen.

Eine kleine Gruppe Schülerinnen hat im Rahmen des Unterrichts in Projektmanagement diesen Sozialtag organisiert und vier Vertreter von Hilfsorganisationen eingeladen, um deren Arbeit zu präsentieren. Darunter auch mich.

Die Schülerinnen hatten bereits beim Elternsprechtag Geld für Ärzte ohne Grenzen gesammelt. Es war ihnen aber ein großes Anliegen, dass die Schulkollegen und -kolleginnen auch wissen, was eine Hilfsorganisation wie Ärzte ohne Grenzen eigentlich macht. Das habe ich dann versucht in den Klassen zu vermitteln. Unser Break the Silence Poster erklärt, wie man als Jugendlicher für Ärzte ohne Grenzen aktiv werden kann - dass die Schülerinnen es gleich am Gang aufgehängt haben, hat mich natürlich besonders gefreut!

Ich bin schon auf das Schulfest im Sommer gespannt. Das wird bestimmt ein toller Abschluss dieses Projekts.

Marion Jaros-Nitsch, Ärzte ohne Grenzen