Reis für vergessene Länder

BAKIP Linz

Schuljahr:
05/06

Eine Klasse der BAKIP Linz hat sich mit Ärzte ohne Grenzen und Menschen in vergessenen Krisenregionen beschäftigt. Die Schüler und Schülerinnen wollten andere dazu motivieren sich auch zu informieren und zu helfen.

Es wurde ein Sponsor für Reis gefunden und die Reis-Verpackungen wurden mit Informationen zu vergessenen Ländern beklebt. Die Info-Reispackerl wurden am Tag der offenen Tür an der Schule zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen verkauft.

Die Verkaufsaktion REIS + INFORMATION begann am Tag der offenen Tür und wurde über die gesamte Fastenzeit in der Schule fortgesetzt. Jede Klasse wurde von dem Schülerteam über Ärzte ohne Grenzen informiert sowie über die vergessenen Länder. Die Schüler und Schülerinnen sind dabei immer auf großes Interesse gestoßen.

Eine Woche lang wurde täglich vor der Klasse ein Verkaufsstand betreut. Der Reis wurde von der Firma Spar gesponsert, der Reinerlös der Aktion geht an Ärzte ohne Grenzen.