Spendenaktion für Ärzte ohne Grenzen

HLW Freistadt

Schuljahr:
11/12

Die Schülerinnen der 3. FW Freistadt zeigten soziales Gewissen: Unter der Federführung ihrer Klassenvorständin Sandra Schartner und nach dem Motto "We can help them!" boten sie während der Vorweihnachtszeit Fair-Trade-Kaffeespezialitäten gegen Spenden an und brachten bisher - knapp vor Abschluss ihrer Aktion - eine dreistellige Summe zusammen. Diese wurde noch vor Weihnachten an die Organisation Ärzte ohne Grenzen übergeben.

Nach einem Lehrausgang zur Ausstellung "Leben auf der Flucht" und dem Besuch der "Wear Fair"-Messe in Linz waren die Schülerinnen so bewegt vom unvorstellbaren Leid zahlreicher Menschen, dass sie sich enschieden, aktiv zu werden. In den Fächern Englisch sowie GESO (Gesundheit und Soziales) wurden daraufhin Themenkreise wie gerechte Produktionsbedingungen, Fair Trade oder das Leben in Entwicklungsländern ausgearbeitet. Daraus entstand eine Miniausstellung (vgl. Bildbeilage). Während dieser Ausstellung wurden die erwähnten Fair-Trade-Kaffeespezialitäten angeboten.

Die Aktivistinnen möchten sich herzlich bei allen SpenderInnen bedanken und meinen, dass auch solche kleine Gesten helfen können.