TFBS-Handel: Tut Gutes und spricht darüber

Innsbruck, Lohbachufer 6c

Schuljahr:
15/16
Ganz nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ können wir von der symbolischen Scheckübergabe an Ärzte ohne Grenzen berichten. Auf Wunsch der Hilfsorganisation veranlassen wir die Überweisung selbst und übergeben das Geld nicht persönlich.
 
Wie kam es zu unserem Engagement?
 
Im Herbst hatte unsere Klasse, die 3E5, im Religionsunterricht die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen  zu erhalten, indem wir eine große Ausstellung am Marktplatz in Innsbruck besuchten. Wir erfuhren, wie und unter welchen oftmals sehr schwierigen Umständen die Teams helfen und dass diese Hilfe weltweit in über 60 Ländern passiert,  und zwar unabhängig davon, welcher Religion oder politischer Gesinnung der Hilfesuchende angehört.
 
Sofort fassten wir den Entschluss, etwas für diese sinnvolle Organisation, die 1999 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, zu tun. Wir organisierten mit unserer Religionslehrerin Frau Unterberger, ein Weihnachtsfest für die Schule und konnten uns durch den Verkauf von selbstgemachten Kuchen, Kastanien und Punsch über einen Gewinn von 350,- Euro freuen.
 
Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken.