Ursula Pregernig

Fundraising Analystin
No Avatar

Berufliche Meilensteine & Ausbildung:

Seit Oktober 2019 arbeitet Ursula bei Ärzte ohne Grenzen und unterstützt das Fundraising als Expertin für Datenanalyse. Davor war sie unter anderem jeweils mehrere Jahre in einer Bank im Strategiebereich als Datenanalystin und Projektmanagerin beschäftigt, und hat in der Forschung und Lehre an der WU Wien als Research and Teaching Associate am Institute for International Business gearbeitet. Ihre Doktorarbeit hat sie über demografische Diversität und Konflikte in Teams geschrieben. Im Zuge der Tätigkeit an der WU ist Ursula beruflich viel gereist und hat bspw. in China und Russland unterrichtet, oder ihre Forschung auf Konferenzen in Europa, Amerika und Australien präsentiert.

Ausbildung:

  • Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien
  • Diplomstudium Wirtschaft & Recht an der WU Wien

Warum hast Du Dich für eine Mitarbeit bei Ärzte ohne Grenzen entschieden?

Ich schätze die Organisation Ärzte ohne Grenzen sehr und wollte mich für etwas einsetzen und zu etwas beitragen, das Sinn hat. Ich bin in eine Welt mit vielen Privilegien geboren worden, ohne dazu irgendeinen Beitrag geleistet zu haben. Aber ich bin jetzt in einer Position, in der ich selbst einen Beitrag leisten kann. Das möchte ich mit meiner Arbeit tun. Mit Ärzte ohne Grenzen.

Was schätzt Du an Ärzte ohne Grenzen am meisten?

Ich habe höchsten Respekt vor der Arbeit und dem Einsatz, den Ärzte ohne Grenzen leistet. Dorthin zu gehen, wo Hilfe am nötigsten gebraucht wird und wo sonst vielleicht keiner hingeht. Sprachrohr zu sein. Auch unbeliebte Themen anzusprechen. Zu sehen, wie und wo Ärzte ohne Grenzen hilft, und welche Werte und Prinzipien sie dabei vertreten macht mich stolz, ein Teil davon zu sein.

Einsätze von Ursula Pregernig

  • Polen, 2022