Würstelverkauf

BG/BRG Schwechat

Schuljahr:
07/08

Erst kommt die schlechte Nachricht, denn eigentlich war die Aktion ja ganz anders geplant: eine Straßensammelaktion zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen war die Idee. Dafür gabs aber kein Ok, denn Ärzte ohne Grenzen hatte Sorge, dass sich die Menschen dadurch mehr belästigt fühlen, als das etwas Positives hängen bleibt. 

Jetzt kommt die gute Nachricht: Die SchülerInnen haben nicht aufgegeben und Engagement für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen ist ihnen alles andere als WURSCHT.
Jetzt gibts Würstel für eine guten Zweck und damit die Inhalte nicht in Senf und Kren(n) untergehen sind schon Infomaterialien nach Schwechat unterwegs. Letztendlich werdens wohl Würstl mit Kren(n) und Info im Sinne von Break the Silence werden - und das ist gut so!