Emails aus dem Einsatz11.07.2013

Assalamu Alaikum!*

7 Kommentare

Ihr erster Einsatz führt Tanja Piererfellner in die Hauptstadt von Bangladesch, Dhaka, wo Ärzte ohne Grenzen ein städtisches Hilfsprogramm betreibt. Die Hebamme aus Linz arbeitet in einem Gesundheitszentrum von Ärzte ohne Grenzen in Kamrangirchar, dem größten Slum der Stadt. 


Mein erster Einsatz für Ärzte ohne Grenzen führt mich nach Dhaka, in die Hauptstadt von Bangladesch. Dhaka hat über 15 Millionen Einwohner und gehört zu den am dichtesten besiedelten Städten der Welt. Die Nationalsprache von Bangladesch ist Bengalisch (bzw. “Bangla”) und was die Religion betrifft, gehören ca. 90 Prozent dem Islam an.

Ärzte ohne Grenzen arbeitet seit 2009 in Kamrangirchar, dem größten Slum von Dhaka. Unser Team besteht aus fünf internationalen Mitarbeitern, sogenannten „Expats“: Laura (eine Ärztin aus England), Danielle (eine Krankenschwester aus England), Manaf (ein Projektkoordinator aus Sri Lanka), Ojoble (ein Logistiker aus Uganda) und mir. Gleich zu Beginn mussten wir uns einige neue Kleider kaufen, weil in Kamrangirchar Frauen ausnahmslos traditionelle Kleidung tragen, wie Shalwar Kameez, Saris oder Burkhas.

Unsere Klinik befindet sich neben dem Buriganga, einem Fluss, der angeblich an fünfter Stelle der am meisten verschmutzten Flüsse der Welt liegt. Das lässt sich schon an der Farbe erkennen: vor der Regenzeit ist der Fluss schwarz, denn der gesamte Abfall aus den Häfen und aus den Plastik- und Lederfabriken landen im Wasser. Neben der Umweltverschmutzung ist auch die Überbevölkerung ein großes Problem.

Wäscheleinen und Müllberge am Fluss Buriganga in Kamrangirchar - die Online-Doku "Urban Survivors

Wäscheleinen und Müllberge am Fluss Buriganga in Kamrangirchar - die Online-Doku "Urban Survivors" zeigt Eindrücke der Lebensbedingungen in Dhaka. (c) Stanley Greene/Noor

Das Auto bringt uns jeden Tag, von Sonntag bis Donnerstag, um 7 Uhr morgens zur Arbeit. Unser Haus liegt in Dhanmondi, ungefähr 40 Fahrminuten von der Klinik entfernt. Da das Hupen hier sehr beliebt ist, ist der Straßenlärm manchmal wirklich unerträglich. Neben Bussen, Taxis und Autos sieht man auch sehr viele Rickshaws auf den Straßen.

Meine Aufgabe ist die medizinische Betreuung von Müttern und Kindern, sowie die Supervision und Fortbildung des lokalen Personals. Zu meinen Aufgabengebieten zählen die vorgeburtliche Betreuung von Schwangeren, die Nachbetreuung (postnatale Betreuung), Familienplanung, Gesundheitsbetreuung Jugendlicher in Bezug auf Fortpflanzung und auch die Hilfe für Betroffene von sexueller Gewalt.

Mangelernährung stellt für Kinder, und auch für Schwangere in Kamrangirchar ein großes Problem dar. Die Klinik hat eine eigene Abteilung, in der mangelernährte Kinder ambulant therapeutisch ernährt werden. Auch gibt es eine Ambulanz für Kinder unter 5 Jahren und für Jugendliche, sowie ein eigenes Immunisierungsprogramm.

Wir sind insgesamt vier Hebammen, und pro Tag betreuen wir durchschnittlich 80 Frauen. Unsere Klientinnen kommen zuerst in den Wartebereich, wo sie registriert, gewogen und gemessen werden. Sie erhalten auch eine Gesundheitsberatung, bei der Themen wie Hygiene und Gefahren während der Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett besprochen werden.

*Arabisch: Friede sei mit dir!

Kommentare

Lydia
Assalamu Alaikum! und Kraft und Zuversicht! Saludos von z'haus!
Tyne Schneider
Liebe Tanja Piererfellner, ich wünsche ihnen für ihren Einsatz, die Kraft die sie brauchen, Zuversicht und Gesundheit!Meine ganze Anerkennung gilt Menschen wie ihnen! Ganz liebe Grüße von der Insel Ibiza Tyne Schneider
Jeannette
Hy Sweety! Bin unheimlich stolz auf dich!!! <3
Burak Catan
Ich Bewundere Ihren Mut und die Kraft die in Ihnen steckt. Solch Mensche wie Sie sind etwas ganz Besonderes und sehr wichtig für die Menschheit. Ich wünsche Ihnen Glück und Gesundheit bis in alle Ewigkeit. Peace:)
Steffi
Liebe Tanja, Spannend! :)Ich wünsche dir eine spannende Zeit mit tollem Team u. vielen unvergesslichen Eindrücken.. Pass auf dich auf! LG aus dem SS, Steffi
Kerstin
Liebe Tanja, Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Mut für deine Aufgabe. Mach weiter so! Alles Liebe aus Hörsching Kerstin
Tanja Piererfellner
Hallo Oesterreich! Vielen Dank fuer eure Kommentare, die mich sehr freuen und motivieren. Liebe Gruesse aus Bangladesh und bis bald, Tanja

Kommentar verfassen

* Diese Angabe wird benötigt.

Teilen

Vervielfältigen

Mehr von Emails aus dem Einsatz

Seiten