Schock über Ermordung von Mitarbeitern der Organsiation “International Assistance Mission”

Ärzte ohne Grenzen ist schockiert über die Ermordung eines medizinischen Teams der humanitären Organisation “International Assistance Mission” (IAM) in der Region Badachschan in Afghanistan. Die Tat kann der Arbeit der medizinischen humanitären Gemeinschaft in Afghanistan, auf die dort viele Menschen in hohem Maße angewiesen sind, nur schaden und sie untergraben.

Wir sind in Gedanken bei den Familien der Opfer und den Kollegen von IAM.

Teilen

Vervielfältigen