Reinhard Lassner

Projektadministrator

Kurzprofil

Der Niederösterreicher Reinhard Lassner hat sowohl eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Finanzen und Buchhaltung als auch Erfahrung in der Mitarbeiterführung. Er war im Finanz- und Versicherungssektor tätig und zuletzt Vertriebsleiter einer Bank.

An Ärzte ohne Grenzen schätzt er die bedingungslose Hilfe für notleidende Menschen sowie das Arbeiten in einem internationalen Team. Die Suche nach einer sinnstiftenden Arbeit und ein „Blick über die Grenzen“ haben ihn in seiner Entscheidung bestärkt, auf Einsatz zu gehen.

Reinhard Lassner war auf seinem ersten Einsatz in Pakistan als Projektadministrator mit Verantwortung für den Finanzbereich und das Personalmanagement tätig und hat von dort viel positives Feedback von seinen lokalen KollegInnen mitnehmen können. Seine nächsten Einsätze führten ihn in die Demokratische Republik Kongo und in die Zentralafrikanische Republik.

Blog von Reinhard Lassner über seinen Einsatz in der Demokratischen Republik Kongo:

Zum Einsatzblog

Einsätze:

  • Haiti, April 2017 - Oktober 2017
  • Gaza, September 2016 - Oktober 2016
  • Zentralafrikanische Republik, März 2015 -  April 2015
  • Demokratische Republik Kongo, April 2014 - Oktober 2014
  • Pakistan, Mai 2013 - November 2013

Blog-Posts von Reinhard Lassner

Mittsommer mit den langen Tagen ist hier im Kongo etwas südlich des Äquators nicht zu spüren, die Sonne geht konstant um 6 Uhr auf und um 18 Uhr ebenso rasch unter. Ich schaffe es mittlerweile, 1x pro Woche in der Früh im See zu schwimmen – ein ...

weiterlesen

Wieder ist Sonntag in Kalémie und ich werde meine Berichte weiterführen. Sitze auf der Terrasse und höre im Hintergrund die fröhlichen Gesänge in den umliegenden Kirchen. Letzten Sonntag war ich vormittags im Buero, denn vergangene Woche war ich ...

weiterlesen

Start meines 6-monatigen Einsatzes am 8. April in Wien und via Paris am 12. April in Lubumbashi im Süden der République Démocratique de Kongo gelandet. Briefing und Weiterflug ins Projekt in Kalémie am 15. April – für die rund 1.100 km würde man ...

weiterlesen

Vervielfältigen