Unternehmen in Österreich sind vielfältig - Sie haben verschiedene Ziele, Kunden und Ideen. Aber egal wie klein oder groß Ihr Betrieb ist: Sie können Leben retten! 

Als Unternehmen sind Sie wichtiger Partner in der langfristigen Sicherung unserer Nothilfe-Einsätze. Sie unterstützen uns durch Spenden, verbreiten unsere Anliegen über Ihre Netzwerke und mobilisieren Ihre Mitarbeitenden, Kund:innen und Lieferant:innen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Ihr Unternehmen, unsere Arbeit zu unterstützen:

  • Spendensammlung in Ihrem Betrieb: Mobilisieren Sie Ihre Belegschaft zu Spendensammlungen und verdoppeln oder verdreifachen Sie die gesammelten Spenden
  • Werbefläche spenden: Schenken Sie uns Platz in Ihren Medien
  • Produktverkauf mit Spendenanteil: Ihre Firma verkauft eines oder mehrere Produkte zugunsten von Ärzte ohne Grenzen 
  • Weihnachtsspende statt Geschenke: Überraschen Sie Ihre Kund:innen, Partner:innen und Lieferant:innen mit einem Weihnachtsgeschenk mit Sinn
  • Unterstützen Sie uns mit unentgeltlichen Dienstleistungen oder Produkten, empfehlen Sie uns weiter und sprechen Sie über Ihr Engagement

Claudia Ackerl

Leitung | PHILANTHROPIE

Otto Andre

PHILANTHROPIE

Daniela Zainzinger

Philantropie und Association Officer

Jutta Mailänder

PHILANTHROPIE

Spendenkonto - Bankdaten 
Bank: Erste Bank 
Inhaber: Ärzte ohne Grenzen Österreich 
IBAN: AT43 2011 1289 2684 7600 
BIC: GIBAATWWXXX

Erfolgreich zusammenarbeiten

Von einer guten Zusammenarbeit profitieren beide Seiten gleichermaßen. Alle Spenden an Ärzte ohne Grenzen sind steuerlich absetzbar. Gemeinsam finden wir für Sie die richtige Möglichkeit, unsere Nothilfe zu unterstützen und Ihre Ziele zu erreichen. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit.

  • Was sind Ihre Ziele und Wünsche? 
  • Welche Projekte können zu Ihrem Unternehmen passen? 
  • Für welche Bereiche möchten Sie sich engagieren? 

 
Gleichzeitig helfen wir Ihnen dabei, die positive Wirkung Ihrer Unterstützung in Ihr Unternehmen zu tragen.

Spendensammlung starten

Starten Sie jetzt eine Spendenaktion in Ihrem Unternehmen und sammeln Sie Spenden online oder mit einer Spendenbox direkt auf Ihrer Veranstaltung!

Innovationen fördern

Herausfordernde Umgebungen erfordern unkonventionelle Ansätze! Mit neuen Technologien entwickeln wir einfache, kostengünstige und strapazierfähige Lösungen. Prothesen aus dem 3D-Drucker, aufblasbare OP-Zelte oder Behandlung via Telemedizin.  

Schnelle Hilfe durch reibungslose Logistik 

Die wichtigsten Hilfsmittel wie Medikamente, Laborausrüstung, Impfstoffe, Zelte oder Wassertanks warten bereits als vom Zoll abgefertigte “Notfall-Kits” im Logistikzentrum. Innerhalb kürzester Zeit können sie in Frachtflugzeuge verladen und versandt werden.

Ärzte ohne Grenzen hilft auch dort, wo die Weltpresse nicht hinschaut, und schließt in ihrer Hilfe auch Menschen mit ein, die am Rande der Gesellschaft stehen. Und das hoch professionell und effizient. Darum spenden wir gerne und seit vielen Jahren.

Seit unserer Firmengründung vor 13 Jahren ist es eralytics ein großes Anliegen, die so wichtige Arbeit von Ärzte ohne Grenzen zu unterstützen und somit indirekt einen Beitrag zu leisten, Menschen in Not zu helfen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ärzte ohne Grenzen für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken.

Ärzte ohne Grenzen bietet verschiedene Kooperationsformen für Unternehmen an, die Interesse daran haben, uns auf diese Weise zu unterstützen. Auch hier gilt: Aus ethischen Gründen lehnen wir finanzielle Unterstützung und damit Kooperationen mit Unternehmen aus einigen Branchen ab; dazu zählen u.a. Rüstungshersteller:innen, Pharmaproduzent:innen sowie die Alkohol- und Tabakindustrie. 

  • Wir vereinbaren für Ihre längerfristige Unterstützung gemeinsam einen bestimmten Zweck, Sie unterstützen z.B. ein bestimmtes Projekt. 
  • Ihre Mitarbeitenden sammeln Spenden und Sie verdoppeln den gesammelten Beitrag. 
  • Sie bestimmen einen Spendenbetrag pro verkauftem Produkt.
     

Wir nehmen Spenden von Unternehmen an, die mit unseren humanitären Werten sowie dem Satzungszweck der Organisation vereinbar sind. Wir akzeptieren daher keine Spenden von Firmen der Rüstungs-, Tabak-, Rohstoff-, Erotik-, Glücksspiel- und Alkoholindustrie. Auch Spenden von Pharmaunternehmen nehmen wir nicht an, weil deren marktwirtschaftliche Interessen oft mit dem Bestreben von Ärzte ohne Grenzen in Konflikt stehen, den Patient:innen in ärmeren Ländern kostengünstige Medikamente zur Verfügung zu stellen. Die Grundsätze zur Annahme von Firmenspenden haben wir wie folgt definiert:  

  • Schutz der humanitären Prinzipien (Unabhängigkeit, Neutralität und Unparteilichkeit) sowie der Ziele von Ärzte ohne Grenzen und seiner Charta  
  • Schutz der humanitären Arbeit, der Helfenden und Betroffenen vor Ort  
  • Schutz der Marke  
  • Jede Unternehmensspende ab einem Betrag von 3.000 Euro wird auf ihre Herkunft und Übereinstimmung mit den Prinzipien überprüft. 

Download: Richtlinien für die Annahme von Spenden 

Die Regelung des eigenen Nachlasses ist kein einfaches Thema. Wir freuen uns, wenn wir Sie in Ihren Überlegungen unterstützen können. Für eine individuelle Beratung in rechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an eine:n Notar:in oder Rechtsanwält:in. Für ein unverbindliches und vertrauliches Gespräch kontaktieren Sie uns gerne unter: +43 1 409 72 76 - 19 oder schreiben uns ein Email.  

Spendengütesiegel 05103

Transparenz - Ihre Spende kommt an.

Ärzte ohne Grenzen verpflichtet sich freiwillig zur Einhaltung strenger ethischer Richtlinien bei der Beschaffung und Verwendung von Spenden. Das Österreichische Spendengütesiegel steht für geprüfte Spendensicherheit durch strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle. Ärzte ohne Grenzen hat sich international selbst dazu verpflichtet, mindestens 80% aller Ausgaben direkt für den sozialen Auftrag zu verwenden: Zur Vorbereitung und Umsetzung medizinischer Hilfsprojekte und als Sprachrohr für Menschen in Not. Maximal 20% werden für nicht-operative Ausgaben – Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbeschaffung und Verwaltung – verwendet.

Bleiben Sie über unsere Projekte auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter.

Newsletter abonnieren

Claudia Ackerl

Leitung | PHILANTHROPIE

Otto Andre

PHILANTHROPIE

Daniela Zainzinger

Philantropie und Association Officer

Jutta Mailänder

PHILANTHROPIE