Bahrain

Bahrein: Ärzte ohne Grenzen begrüßt Freilassung von Saeed Mahdi

Am 28. Juli verhafteter Fahrer und Übersetzer von Ärzte ohne Grenzen freigelassen.

Ärzte ohne Grenzen begrüßt die Freilassung von Saeed Mahdi und bestätigt, dass ihm nun eingeräumt wurde, einen Anwalt in Anspruch zu nehmen. Die Organisation unterstreicht nach wie vor, dass Saeed Mahdi als Fahrer und Übersetzer gearbeitet hat. Wir bleiben besorgt über die Umstände, unter denen er inhaftiert wurde. Ohne Garantien dafür, dass die Geschäftsräume und das Personal der Organisation respektiert werden, kann Ärzte ohne Grenzen die Arbeit in Bahrain weiterhin nicht fortsetzen.

Am 28. Juli hatten bewaffnete Sicherheitskräfte die Räumlichkeiten von Ärzte ohne Grenzen in der Hauptstadt Manama überfallen und beschädigt und die gesamte medizinische Ausstattung sowie das Büromaterial konfisziert. Ein freiwilliger Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen in Bahrain, Saeed Mahdi, der als Übersetzer und Fahrer für die Organisation arbeitete, wurde verhaftet. Die medizinische Nothilfeorganisation Ärzte ohne Grenzen verurteilte den Überfall auf ihr Büro und die darauf folgende Verhaftung von Saeed Mahadi.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilen

Vervielfältigen