Beira: Straßentheater gegen Cholera

In Beira informieren unsere Teams die Bevölkerung, wie sie sich vor Cholera schützen kann - mit Hilfe von Megaphonen und Schauspielkunst. Mit unseren Aktivitäten zur Gesundheitsaufklärung wollen wir dazu beitragen, die Epidemie einzudämmen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nach dem Zyklon Idai leisten wir in Mosambik lebensrettende Hilfe.

Unsere Gesundheitsberater und -Beraterinnen sind in belebten Gegenden rund um Gesundheitszentren und lokale Märkte unterwegs, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Denn neben unserer medizinischen Hilfe, ist auch die Kommunikation mit den Einheimischen besonders wichtig, um Bewusstsein für den Umgang mit der Infektionskrankheit zu schaffen. Mit der Aufführung einer Szene illustrieren sie, was zu tun ist, wenn jemand an Cholera erkrankt. Außerdem klären sie über die Krankheitsprävention auf: Welche Hygienemaßnahmen können die Einheimischen ergreifen? Wie gelangen sie zu sauberem Trinkwasser und wie sollte die Abwasserentsorgung ablaufen? Durch die humorvolle Vermittlung dieser wichtigen Botschaften sorgen sie nicht nur für einen Lerneffekt, sondern auch für Unterhaltung.

Erfahren Sie mehr zu unsere Cholera-Hilfe in Beira.

Slideshow: Impressionen von unserem Straßentheater

Teilen

Vervielfältigen