Tschad

Tschad: Zwei Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen vermisst

Ärzte ohne Grenzen bestätigt, dass in der Nacht des 4. August ein Compound von Ärzte ohne Grenzen von bewaffneten Angreifern ausgeraubt wurde. Seit dem Überfall werden ein internationaler und ein nationaler Mitarbeiter vermisst. Zurzeit liegen uns keine Informationen über ihr Verbleiben vor.

Ärzte ohne Grenzen ist in Kontakt mit den Familien der betroffenen Teammitglieder sowie den relevanten lokalen, nationalen und internationalen Behörden. Ärzte ohne Grenzen tut alles in seiner Macht stehende, um die sichere Rückkehr der Kollegen zu gewährleisten. Angesichts der Umstände kann die Organisation keine weiteren Informationen bekannt geben.

Teilen

Vervielfältigen